Suchen

Massive MIMO: Der Markt soll bis 2026 jährlich über 40 Prozent wachsen

Redakteur: Julia Schmidt

Das Marktforschungsinstitut MarketsandMarkets prognostiziert dem Massiv-MIMO-Markt ein starkes Wachstum auf 20,91 Milliarden US-Dollar bis 2026.

Firma zum Thema

Es wird erwartet, dass speziell der asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum, der am schnellsten wachsende Massive MIMO-Markt sein wird. Insbesondere Australien, Japan, China, Südkorea und Japan spielen hier eine bedeutende Rolle.
Es wird erwartet, dass speziell der asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum, der am schnellsten wachsende Massive MIMO-Markt sein wird. Insbesondere Australien, Japan, China, Südkorea und Japan spielen hier eine bedeutende Rolle.
(Bild: Clipdealer)

Laut einem Forschungsbericht des indischen Marktforschungsinstituts MarketsandMarkets wird der Massive-MIMO-Antennentechnik 2018 einen Wert von 1,29 Milliarden US-Doller erreichen. Für 2017 wurde der Marktwert noch auf 1,11 Milliarden geschätzt. Gleichzeitig prognostizieren die Analysten ein kontinuierliches jährliches Wachstum von über 40 Prozent und rechnen mit einem Marktwert von knapp 21 Milliarden US-Dollar bis 2026. Die wachsende Nachfrage nach hohen Datenraten, geringen Latenzen, Rückwärtskompatibilität mit der Technologie vorheriger Generationen und zuverlässiger Konnektivität sind unter anderem die Schlüsselfaktoren für den Erfolg der Massive-MIMO-Technologie.

Als Grundlage für die Studie verwendeten die Forscher die Zahlen von 2017. Ziel des Berichts war eine detaillierte Analyse des Massive-MIMO-Marktes auf Basis von Spektrum, Technologie, Antennentyp und Geographie für die Jahre 2018 bis 2026. Das Segment LTE-Advanced-Technologie hatte 2017 den größten Anteil am Massive-MIMO-Markt. LTE Advanced unterstützt neue Carrier-Load- und MIMO-Techniken sowie eine Datenrate von 1 Gbit/s im Downlink und 500 Mbit/s in Uplink-Richtung.

Die Segmente TDD und die Antennentypen 128T128R und höher werden am stärksten wachsen

Angesichts der verfügbaren Ferquenzspektren wird erwartet, dass insbesondere die TDD-Technik im Prognosezeitraum den Massive-MIMO-Markt anführen wird. TDD (Time Division Duplex) bietet mehr Kapazität und geringere Kosten pro Bit im Vergleich zu FDD (Frequenz Division Duplex). Mit hohen Datenraten und einer enormen Kapazität für Daten und HD-Voice verbessert TDD das Kundenerlebnis erheblich und senkt die Kosten pro Bit. TDD bietet auch Flexibilität im Spektrum.

Je nach Antennentyp soll das Segment 128T128R (128 Transmitter-, 128 Receiver-Elemente) und höher zwischen 2018 und 2026 am schnellsten wachsen. Die Massive-MIMO-Technologie sorgt für deutliche Zuwächse bei den Datenraten und der Zuverlässigkeit der Verbindungen. Zusätzliche Antennen helfen, indem sie die Übertragung und den Empfang der Signalenergie auf kleinere Regionen des Raumes konzentrieren. Dies kann enorme Verbesserungen im Durchsatz und in der Energieeffizienz bringen, insbesondere in Kombination mit der gleichzeitigen Planung einer großen Anzahl von Benutzerterminals (Dutzende oder Hunderte).

Die Auguren erwarten, dass der asiatisch-pazifische Wirtschaftsraum, der am schnellsten wachsende Massive-MIMO-Markt sein wird. Australien, Japan, China, Südkorea und Japan spielen eine bedeutende Rolle im LTE-Markt, hier ist besonders 4G weit verbreitet. Dies hat dort zu einer erhöhten Nachfrage nach Massiven MIMO-Technologie im Telekommunikationsbereich geführt.

Zu den wichtigsten Akteuren im Massive-MIMO-Markt gehören derzeit Nokia, Ericsson, Huawei, ZTE, Verizon, Sprint, Airtel, China Mobile und die Deutsche Telekom.

(ID:45204780)