Mensch-Maschine-Schnittstellen

Maschinenbedienung und Prozessvisualisierung in Reinräumen

| Redakteur: Franz Graser

Eine für den Einsatz in Reinräumen konzipierte Mensch-Maschine-Schnittstelle.
Eine für den Einsatz in Reinräumen konzipierte Mensch-Maschine-Schnittstelle. (Bild: R. Stahl HMI Systems)

Zum Einsatz in Reinraum-Umgebungen bietet das Kölner Unternehmen R. Stahl HMI Systems Bedien- und Beobachtungslösungen an. Das Spektrum reicht von einfachen Bediengeräten für die Maschinensteuerung bis zu Remote-HMIs und Thin Clients mit großen Displays, die sich zur Prozesssteuerung bei komplexen Anforderungen an die Anlagenvisualisierung eignen.

Alle Modelle sind ohne besondere Vorkehrungen in Reinraum-Umgebungen einsetzbar. Sie beschränken in keiner Weise deren Einstufung nach einschlägigen Vorschriften, etwa gemäß der VDI-Richtlinie 2038, dem GMP-Leitfaden der EU oder der ISO 14644-1, oder auch Bestimmungen anderer markt- und branchenspezifischer Normen.

Je nach Anwendung sind unterschiedliche Lösungen sinnvoll. Die Kompaktgeräte der Serien ET-3x6 / MT-3x6 sind auf einfache Aufgaben ausgelegt und zur direkten Integration in Maschinen geeignet. Sie kommunizieren direkt mit SPS-Systemen, können aber auch in Industrial Ethernet-Umgebungen eingebunden werden. Dank eigenem Betriebssystem und integrierter Visualisierungssoftware vereinfachen die Geräte das Engineering und sparen Runtime-Lizenzkosten.

Für komplexe, per KVM- (Kernelbasierte virtuelle Maschine) oder Thin Client-Technik realisierte Visualisierungen stehen größere Systeme mit 15" bis 24" messenden Displays zur Verfügung, auch im Breitbildformat. Sie bieten Auflösungen mit zwischen 1024 x 768 und 1920 x 1200 Pixeln. Um die Zahl risikobehafteter Kabelauslässe zu verringern, gibt es diese Systeme auch als WLAN-Varianten.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 34540420 / HMI)