Maschinen und Anlagen zeitgemäß bedienen & beobachten

Seite: 3/3

Anbieter zum Thema

Verwendung einer neuen Prozessorgeneration

Mit seinem umfassenden Produktportfolio bietet Phoenix Contact stets die passende Hardware für die jeweilige Visualisierung. Aufgrund der Verwendung einer neuen Prozessorgeneration zeichnen sich die Geräte durch schnelle Reaktions- und Bildwechselzeiten aus. Verschiedene Touch-Technologien – wie analog-resistiver Folien-Touch, projekt-kapazitiver Glas-Touch (PCAP) oder robuster Glas-Film-Glas-Touch (GFG) – erschließen in jedem Anwendungsbereich Vorteile (Bild 5).

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Die Frontplatte aus gebürstetem Aluminium hat ein schlankes Design und ist robust und langlebig ausgeführt. Die HMI-Geräte, die für eine Betriebstemperatur von -32 °C bis 70 °C ausgelegt sind, können auch mit Arbeitshandschuhen bedient werden. Die Schutzklasse IP67 ermöglicht die Nutzung ohne Schaltschrank direkt in der Applikation. Das Display, das beständig gegen UV- und IR-Strahlung ist, lässt sich selbst bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesen (Bild 6).

Die HMIs, die unter anderem in Produktionsanlagen, der Prozessindustrie, dem Maschinenbau sowie zur Gebäudeautomation eingesetzt werden, übernehmen im Indoor- und Outdoor-Bereich wichtige Funktionen.

Weitere Anwendungsbereiche finden sich in Kläranlagen und Wasserwerken sowie der regenerativen Energieerzeugung oder Automatisierung von Verkehrstunneln und Beschneiungsanlagen. Durch die HazLoc-Zertifizierung für extreme Nutzungsbedingungen sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Speziell für die Anforderungen der Schifffahrt stehen stoßfeste, spritzwassergeschützte und dimmbare Geräte zur Verfügung, die gemäß GL, LR, BV, DNV, ABS und EN 60945 zertifiziert und zugelassen sind. Die GFG-Touch-Technologie mit Antireflex-Beschichtung und 100-prozentiger Dimmbarkeit erlauben den Einsatz sogar auf der Brücke.

In jedem Fall kann der Anwender sich sein HMI-Gerät in puncto Anwendersoftware, Betriebssystem, Speicher und Design individuell konfigurieren. Displaygrößen von 4,3 bis 18,5 Zoll gestatten eine flexible Anlagenplanung.

* Gerrit Pape (B. Eng.) arbeitet im Produktmarketing HMI bei Phoenix Contact Electronics, Bad Pyrmont. Uwe Harasko (Dipl.-Ing. FH) arbeitet im Produktmarketing HMI/Industrie-PC bei Phoenix Contact HMI-IPC Technology in Filderstadt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44945630)