Ende einer Ära Mark Larson übergibt die Leitung von Digi-Key an Dave Doherty

Redakteur: Margit Kuther

„Nach fast 40 Jahren an der Spitze von Digi-Key ist jetzt der richtige Zeitpunkt, zugunsten einer neuen Führung in den Hintergrund zu treten,“ so Mark Larson. Lesen Sie die „Message“ von Mark Larson.

Firmen zum Thema

Mark Larson, Digi-Key: Tritt nach 39 Jahren an der Spitze von Digi-Key hinter die Kulissen.
Mark Larson, Digi-Key: Tritt nach 39 Jahren an der Spitze von Digi-Key hinter die Kulissen.
(Bild: Digi-Key)

39 Jahre für Digi-Key: Als Mark Larson 1976 zu Digi-Key stieß, hatte der Distributor 14 Mitarbeiter am Standort in Thief River Falls (USA) und einen globalen Jahresumsatz von 800.000 Dollar. Heute arbeiten 3400 Mitarbeiter weltweit für Digi-Key und der globale Jahresumsatz beträgt 1.760.000.000 Dollar.

Mark Larson bleibt Digi-Key „zumindest eine Weile“ noch erhalten. Allerdings nimmt er als Vice Chairman wie der Digi-Key-Gründer Ron Stordahl eine Rolle hinter den Kulissen ein. President und Chief Operating Officer wird nun Dave Doherty.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Auszüge aus der `Message from Mark Larson´ an seine Mitarbeiter

„Mit Daves Branchenkenntnissen und beeindruckender Erfolgsgeschichte über die letzten sieben Jahre, habe ich vollstes Vertrauen, dass er und das restliche Senior Leadership Team von Digi-Key das Unternehmen erfolgreich weiterführen wird.“

„Kurzgesagt, ich könnte mit dem was wir gemeinsam erreicht haben,nicht zufriedener sein: dem Aufbau des sehr erfolgreichen Unternehmens Digi-Key.“

„Durch die konsequente Beachtung der Kunden, haben wir einen exzellenten Job gemacht, indem wir uns auf das Wesentliche konzentriert haben. Wir lernten permanent hinzu und ich kann wirklich sagen, ich habe jede Minute davon genossen.“

„Im Laufe der Zeit, in der wir uns von einem bescheidenen Start-up Katalogdistributor zu einem marktbeherrschenden und weltweit führenden Unternehmen entwickelt haben, sind wir zum viertgrößten Distributor elektronischer Bauteile in Nordamerika und zum siebtgrößten weltweit geworden.“

„Und zur offiziellen Übergabe am 1. Juli 2015 will ich jeder und jedem von Euch dafür danken dass Ihr Digi-Key zu dem gemacht habt, was es heute ist. Denn das war eine Teamleistung.“

„Tatsächlich begann der Führungswechsel bei Digi-Key bereits vor einigen Jahren, als Dave Doherty und Chris Beeson zu Digi-Key kamen. Dann, etwa vor 18 Monaten, übernahmen sie von Tag zu Tag immer mehr geschäftsführende Aufgaben inklusive strategischer Planung.“

„Neben Dave und Chris, haben wir ein solides Führungsteam mit beeindruckender Industrieerfahrung geschaffen. Für die Zukunft bin ich sehr zuversichtlich, dass wir die richtigen Führungspersonen haben, um für Digi-Key die nächste Entwicklungsstufe anzugehen.“

„In den vergangenen 40 Jahren sind wir sehr weit gekommen. Aber es gibt neue Grenzen zu erobern. Durch das fortwährende Lernen von unseren Kunden und unsere ständige Anpassung an Gegebenheiten sind wir in der Lage, unser Unternehmen so zu vergrößern und zu Wachstum zu führen, dass wir Kunden bestmöglich unterstützen können.“

„Eines ist ganz sicher, nämlich der Wechsel. Doch die gute Nachricht dabei: Wir sind daran gewöhnt.“ Wir hören unseren Kunden zu – so wie wir es immer getan haben – um zu verstehen, was für sie aktuell am wichtigsten ist. Dann liefern wir Ergebnisse.“

„Meine Bitte an Sie ist, dieses eher als ein Neuanfang als ein Ende zu sehen. Denken Sie daran, wir sind nur in einer Pre-Startphase. Wir brauchen Sie, um diese Rakete zum Mond und dahinter zu nehmen. In Digi-Key-Manier gesagt: Wir sind bereit, Erwartungen zu übertreffen, unsere Wettbewerber zu überraschen und zu gewinnen.“

(ID:43431657)