Wireless-Markt Mageres Jahr für Halbleiterhersteller

Redakteur: Jan Vollmuth

Der Markt für Wireless-Halbleiter hat den niedrigsten Stand seit dem Jahr 2003 erreicht: Laut iSuppli wird er 2009 ein Volumen von voraussichtlich 39,4 Mrd. US-$ erreichen – und damit ein Minus von 26,7% im Vergleich zum Vorjahr mit 53,8 Mrd. US-$ Umsatz. 2003 hatte die Branche 34,7 Mrd. US-$ erwirtschaftet.

Firmen zum Thema

Sinkende Nachfrage für Handys und Lagerkorrekturen fordern ihren Tribut: Der Markt für Wireless-Halbleiter erreicht 2009 schlechtestes Ergebnis seit 2003
Sinkende Nachfrage für Handys und Lagerkorrekturen fordern ihren Tribut: Der Markt für Wireless-Halbleiter erreicht 2009 schlechtestes Ergebnis seit 2003
( Archiv: Vogel Business Media )

Hauptursache für den Rückgang ist die weltweit gesunkene Nachfrage nach Handys, in denen die meisten Wireless-spezifischen Halbleiter zum Einsatz kommen, sowie Lagerkorrekturen.

Für das kommende Jahr rechnen die Analysten mit einer Erholung des Marktes auf voraussichtlich 43,45 Mrd. US-$. Bis 2013 soll das Marktvolumen schließlich wieder auf 53,54 Mrd. US-$ steigen – was jedoch noch immer unter dem Spitzenergebnis von 2007 mit dem damaligen Umsatz von 55,84 Mrd. US-$ liegen würde.

Artikelfiles und Artikellinks

Link: Zum Report

(ID:312727)