Steuerungsarchitektur Macht schnelle Reaktionen möglich

Redakteur: Ute Drescher

Mit der XFC-Technologie präsentiert Beckhoff eine schnelle Steuerungslösung: XFC basiert auf einer optimierten Steuerungs- und Kommunikationsarchitektur, die aus einem modernen Industrie-PC,

Anbieter zum Thema

Mit der XFC-Technologie präsentiert Beckhoff eine schnelle Steuerungslösung: XFC basiert auf einer optimierten Steuerungs- und Kommunikationsarchitektur, die aus einem modernen Industrie-PC, ultraschnellen I/O-Klemmen mit erweiterten Echtzeit-Eigenschaften, dem Highspeed-Ethernet-System EtherCAT und der Automatisierungssoftware TwinCAT besteht. Damit werden I/O-Response-Zeiten ≤ 100 μs möglich.

Die Technologie umfasst alle an der Steuerung beteiligten Hard- und Softwarekomponenten: optimierte Ein- und Ausgangsbaugruppen, die mit hoher Genauigkeit Signale aufnehmen oder Aktionen auslösen können, EtherCAT als schnelles Kommunikationsnetzwerk, Industrie-PCs und TwinCAT, die Automatisierungssoftware, die alle Systembestandteile miteinander verbindet.

Im Vergleich zu aktuellen PC-basierten Steuerungen bringt XFC eine Verbesserung der Performance um eine 10er-Potenz Darüber hinaus verbessern sich die zeitliche Genauigkeit und die Auflösung. Messtechnische Aufgaben oder die Dokumentation der Teilequalität, lassen sich in einfacher Weise in die Maschinensteuerung integrieren, ohne dass zusätzliche, teure Spezialgeräte benötigt werden.

Die XFC-Technologie ist kompatibel zu bestehenden Automatisierungslösungen, so dass Standardaufgaben und schnelle Regel- und Messtechnikaufgaben kombiniert mit derselben Hard- und Softwareplattform genutzt werden können.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:209388)