Suchen

Gerätesteckverbinder M23-Rundsteckverbinder, robust und einfach zu montieren

| Redakteur: Kristin Rinortner

Firmen zum Thema

(Bild: Hummel)

Extrem robust und montagefreundlich präsentiert sich der abgewinkelte M23-Gerätesteckverbinder von Hummel. Auf der SPS in Nürnberg wird der überarbeitete Steckverbinder erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Montagefreundlichkeit ist einer der wesentlichen Aspekte beim Relaunch dieses Winkelsteckers gewesen.

Alle Verschluss- und Befestigungsschrauben sind gut zugänglich. Eine deutlich sichtbare Markierung erleichtert das Stecken auch in beengten oder schwer zugänglichen Arbeitsumgebungen. Wichtig fürs Konfektionieren: Kontakteinsätze, Stifte und Buchsen bleiben unverändert. Damit fügt sich der Gerätesteckverbinder nahtlos in das modulare Steckverbindersystem des Herstellers ein. Alle Gehäusebauformen einer Produktfamilie lassen sich mit zahlreichen Kontakteinsätzen kombinieren. Auch Stift- und Buchseneinsätze sind in jeder Gehäuseform austauschbar. Die bekannten Crimpwerkzeuge können für den aktuellen Steckverbinder ebenfalls weiterhin verwendet werden.

Den M23-Gerätesteckverbinder bietet der Hersteller als Signal-, Leistungs- und Hybridstecker jeweils mit verschiedenen Verriegelungssystemen an. Neben einem Schraubverschluss gibt es den Schnellverschluss TWILOCK sowie eine Variante die steck-kompatibel zum Verschlusssystem Speedtec ist. Den stufenlos bis zu einem Winkel von 300° drehbaren Gerätesteckverbinder gibt es mit einer Flanschbefestigung in zwei Abmessungen.

Der Steckverbinder arbeitet in einem Temperaturbereich von –40 bis 125°C und erfüllt in verriegeltem Zustand die Dichtigkeitsklassen IP67 und IP69 K.

(ID:44962488)