Suchen

M12-Steckverbinder M12 X-Code-Ausführungen in Edelstahl für 10 GBE

| Redakteur: Kristin Rinortner

Mit M12 X-Code-Steckverbindern unterstützt Provertha hohe Datenraten für Anwendungen in der Medizintechnik und Lebensmittelindustrie.

Firmen zum Thema

(Bild: Provertha)

Provertha erweitert das Programm an M12-Kabelsteckverbindern um Edelstahl (V4A)-Ausführungen mit X-Codierung. Die Stift- und Buchsen-Versionen sind für anspruchsvolle hygienische Anforderungen in der Medizintechnik- und Lebensmittelindustrie ausgelegt. Aber auch in Reinraum-Umgebungen der Industrie und in Off-Shore-Applikationen kommen diese Steckverbinder zum Einsatz, insbesondere wenn hohe Datenraten gefordert sind. Die M12 X-Code-Steckverbinder lassen sich mit gängigen Reinigungsmitteln abwaschen und sind resistent gegen Korrosion durch Reinigungs- und Desinfektionsmittel sowie Salzwasser . Die Steckverbinder in V4A-Ausführung sind nicht nur besonders kompakt in ihrer Bauweise, sie erfüllen auch die hohe Übertragungsleistung gemäß den TIA-568- und ISO/IEC-11801-Kat.-6A-Spezifikationen mit bis zu 500 MHz für 10-GBit/s-Ethernet. Dank der X-codierten Stecker mit Steckgesicht gemäß IEC 61076-2-109 können in dem bewährten M12-Gehäuse durchgängige Systeme für die 10-GBit/s-Übertragung aufgebaut werden. Buchsen und Stiftstecker erfüllen die Übertragungskategorie Kat.-6A und die Schutzart IP 67.

(ID:45027334)