Lüfterloses Einbaunetzteil bis 600 Watt für Medizin und IT

| Redakteur: Hendrik Härter

Ein lüfterloses Einbaunetzteil mit einer Leistung bis 600 W.
Ein lüfterloses Einbaunetzteil mit einer Leistung bis 600 W. (Bild: Hy-Line)

Das lüfterlose Einbaunetzteil bis zu einer Leistung von 600 W ist universell programmierbar und eignet sich für IT und Medizin.

Das Einbaunetzteil GXE600 von HY-LINE Power Components bietet ein digitales Interface und analoge Programmiereingänge. Der Ausgangsspannungs- und -strombereich kann über analoge Steuerspannungen (0 bis 6 V) und ein digitales RS-485 Interface mit Modbus-RTU-Protokoll programmiert werden. Das Netzteil hat einen Weitbereichseingang von 85 bis 265 VAC und ist mit nominal mit einem Ausgang von 24 oder 48 VDC lieferbar. Es läuft ab -40 °C an und der Arbeitstemperaturbereich reicht von -20 bis 70 °C. Zugelassen ist das Netzteil für Medizin und IT nach IEC 60601-1 sowie neben der IEC 60950-1 auch nach der ganz aktuellen IEC62368-1.

Das Netzteil liefert zusätzlich eine 5-V-Standby-Spannung mit bis zu einer Belastbarkeit von 1 A. Es lassen sich bis zu fünf Einheiten parallel schalten.Der Ableitstrom liegt unter 300 μA, die Isolation vom Eingang zu Masse wird mit 2000 VAC (1 x MoPP) garantiert, Eingang zu Ausgang 4000 VAC (2 x MoPP) und Ausgang zu Masse 1500 VAC (1 x MoPP).

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45996678 / Medizinelektronik)