Suchen

Lüfterloses Einbaunetzteil bis 600 Watt für Medizin und IT

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Das lüfterlose Einbaunetzteil bis zu einer Leistung von 600 W ist universell programmierbar und eignet sich für IT und Medizin.

Firmen zum Thema

Ein lüfterloses Einbaunetzteil mit einer Leistung bis 600 W.
Ein lüfterloses Einbaunetzteil mit einer Leistung bis 600 W.
(Bild: Hy-Line )

Das Einbaunetzteil GXE600 von HY-LINE Power Components bietet ein digitales Interface und analoge Programmiereingänge. Der Ausgangsspannungs- und -strombereich kann über analoge Steuerspannungen (0 bis 6 V) und ein digitales RS-485 Interface mit Modbus-RTU-Protokoll programmiert werden. Das Netzteil hat einen Weitbereichseingang von 85 bis 265 VAC und ist mit nominal mit einem Ausgang von 24 oder 48 VDC lieferbar. Es läuft ab -40 °C an und der Arbeitstemperaturbereich reicht von -20 bis 70 °C. Zugelassen ist das Netzteil für Medizin und IT nach IEC 60601-1 sowie neben der IEC 60950-1 auch nach der ganz aktuellen IEC62368-1.

Das Netzteil liefert zusätzlich eine 5-V-Standby-Spannung mit bis zu einer Belastbarkeit von 1 A. Es lassen sich bis zu fünf Einheiten parallel schalten.Der Ableitstrom liegt unter 300 μA, die Isolation vom Eingang zu Masse wird mit 2000 VAC (1 x MoPP) garantiert, Eingang zu Ausgang 4000 VAC (2 x MoPP) und Ausgang zu Masse 1500 VAC (1 x MoPP).

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45996678)