Mechatronik LQ Group auf drei Kontinenten nah an den Bedürfnissen der Kunden

Redakteur: Kristin Rinortner

Unternehmen müssen heute viel internationaler denken und handeln als noch vor einigen Jahrzehnten. LQ Mechatronik-Systeme hat sich diesen Grundgedanken längst auf die Fahne geschrieben: Nach dem Motto „Think global, act local“ versorgen die Mechatronik-Experten ihre Kunden auf drei Kontinenten mit elektromechanischen Komplettlösungen für die Steuerungs- und Installationstechnik.

Anbieter zum Thema

Niederlassung in Branford, USA
Niederlassung in Branford, USA
(Bild: LQ)

Die drei internationalen Standorte des schwäbischen Unternehmens LQ Mechatronik-Systeme wurden in den vergangenen fünf Jahren mit dem Ziel gegründet, Kunden eine einfache und schnelle Abwicklung in den Bereichen Logistik, Montage, Engineering und Service anzubieten. Durch die räumliche Nähe soll so eine höhere Kundenbindung und -zufriedenheit erreicht und die Effizienz des Unternehmens gesteigert werden. Des Weiteren profitiert LQ von der größeren Unabhängigkeit von Wechselkursschwankungen, was für die Kunden eine höhere Preisstabilität zur Folge hat.

Deutsches Know-how auf dem amerikanischen Markt

An der amerikanischen Ostküste befindet sich seit vergangenem Jahr die Niederlassung LQ Mechatronics, Inc. Die Wahl des Standortes fiel bewusst auf Branford, einen Vorort von New Haven, der sich in unmittelbarer Nähe zur renommierten Yale-Universität befindet. „Der Standort in Branford bietet LQ mehrere Vorteile: Die Region New England hat das höchste Bildungs- und Ausbildungsniveau innerhalb der Vereinigten Staaten, was sich an der hohen Dichte der qualifizierten Arbeitskräfte widerspiegelt. Hinzu kommt die sehr gute Infrastruktur. Dank einer direkten Autobahnanbindung kann die Weltmetropole New York in nur 90 Minuten erreicht werden. Auch die unmittelbare Nähe zum Hafen stellt einen zusätzlichen Pluspunkt dar“, erklärt Geschäftsführer Elmar Kessler.

Auf einer Büro- und Produktionsfläche von etwa 1100 Quadratmetern beschäftigt LQ Mechatronics, Inc. sechs Mitarbeiter. Dabei umfasst das Leistungsspektrum der amerikanischen Niederlassung ebenso wie der Hauptsitz in Besigheim unter anderem Engineering, Konstruktion und Montage der Ausrüstungen sowie Logistik und Service.

Präsenz auch auf dem Zukunftsmarkt Asien

LQ Mechatronics in Taicang, China
LQ Mechatronics in Taicang, China
(Bild: LQ Mechatronik-Systeme)
Tausende Kilometer von Branford entfernt, befindet sich im „German Industrial Park“ in der Stadt Taicang der chinesische Standort von LQ. Die Niederlassung wurde 2009 gegründet und beschäftigt derzeit 23 Mitarbeiter auf Büro- und Produktionsflächen von 2400 Quadratmetern. „Taicang zählt zu den 50 wichtigsten Handelsstätten auf dem chinesischen Festland – für LQ ist das ein hervorragender Ausganspunkt, um auch im asiatischen Raum erfolgreich zu werden“, erzählt Sven Mauder, Geschäftsführer der Niederlassung in China. LQ Mechatronics (Taicang) Co., Ltd. besitzt eine sehr gute Infrastruktur und profitiert von der unmittelbaren Nähe zur Metropole Shanghai. Die Geschäftsfelder umfassen Installations- und Steuerungstechnik, Systeme, Engineering, Logistik und Service.

Niederlassung mit direkter Anbindung an TRUMPF

Der erste internationale Standort der Mechatronik-Experten wurde 2008 als Vertriebs- und Serviceniederlassung gegründet. Die LQ Mechatronics Switzerland AG liegt im schweizerischen Grüsch im Kanton Graubünden. Angesiedelt im Gründerzentrum Innozet, besitzt sie eine direkte Anbindung an TRUMPF, einem der wichtigsten Partner des Unternehmens. Die Niederlassung in der Schweiz wird von Geschäftsführer Thomas Hergert geleitet. //KR

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42277593)