LEDs für die Allgemeinbeleuchtung

Low- und Mid-Power-LEDs mit 100 lm/W

| Redakteur: Hendrik Härter

Jedes Einzelsegment der Allgemeinbeleuchtung darin unterteilt sich wiederum in mehrere Kategorien und Subkategorien mit unterschiedlichen Anforderungen und Funktionalitäten. Die Außenbeleuchtung umfasst Straßen-, Tunnel-, Parkplatz- und Landschaftsbeleuchtung plus eine Reihe weiterer Anwendungen. Zur Innenbeleuchtung gehören Ersatzlampen, Deckenleuchten oder Lichtleisten. Ersatzlampen untergliedern sich in Lampen mit gerichtetem Licht, dekorative und omnidirektional abstrahlende Lampen. Lampen mit gerichtetem Licht werden als MR16, PAR oder AR111 klassifiziert.

Die Low/Mid-Power-LED-Serie von Everlight zielt auf den Ersatz von Lichtleisten und Anwendungen für omnidirektional abstrahlende Lampen. In der Serie gibt es LEDS mit Leistungen von 0,06, 0,2, 0,4 und 0,5 W und Wirkungsgraden von mehr als 100 lm/W sowie verschiedenen Formfaktoren: 3020 und 3528 zu 0,06 W, 5050 zu 0,2 W, 5630 zu 0,4 W und 0,5 W. Die Formfaktoren 3020 und 3528 mit 0,06 W einigen sich für Lichtleisten-Anwendungen. Solch kleine Gehäuse lassen sich in großer Anzahl dicht auf einen linienförmigen Kühlkörper packen, um bei linearen Designs die erforderliche Lichtgleichförmigkeit zu erzielen.

Die Leistung und Lebensdauer der LED erhöhen

Eine linienförmige LED-Lichtleiste kann damit die Anmutung herkömmlicher Leuchtstoffröhren nachbilden. Da es sich um kleine Low-Power-LED handelt, reicht die geringe Wärmeableitung von Linearleuchten aus, in der LED eine niedrige Substrat- und Sperrtemperatur aufrechtzuerhalten. Dies erhöht Leistung und Lebensdauer. Um die Vorteile des Einsatzes von Low-Power-LEDs noch zu verstärken und die insgesamte Lichtqualität der Leuchten zu verbessern, bietet Everlight 200 mcd pro Bin für eine gleichmäßige Leuchtintensität und 0,1 Volt pro Bin für konsistentere elektrische Designs.

Akzeptable Ersatzlampen für den Konsumenten

Die aktuelle Tendenz im Allgemeinbeleuchtungsmarkt geht in Richtung kosteneffiziente, für den Konsumenten preislich akzeptable Ersatzlampen der Effizienz-Kategorie A. 2013 soll der weltweite Absatz von A-Lampen bei 257 Mio. Stück liegen. Infolge des derzeitigen Preis- und Performancedrucks könnte die 5630 (0,4 und 0,5 W) Mid-Power-Package herkömmliche Chip-on-Board und High-Power LED-Lichtquellen als Packagetyp der Wahl für A-Lampen-Anwendungen ablösen. Das gute Lumen/Dollar-Verhältnis ist das Resultat gebündelter Ressourcen aus dem Backlighting- und Allgemeinbeleuchtungsmarkt. Die Ausgewogenheit des 5630 zwischen Lichtausgabe in Lumen, Leistungsaufnahme und Gehäusegröße eine optimale Licht- und Wärmeverteilung durch eine eiheitliche räumliche Verteilung der LEDs innerhalb der begrenzten Abmessungen einer A-Lampe.

Alle Low/Mid-Power-LEDs folgen dem ANSI-Binning-Standard, weisen ein breites Farbwiedergabe-Spektrum (CRI) auf und wurden dem LM80-Test unterzogen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 33035520 / LED & Optoelektronik)