Suchen

Mensch-Maschine-Schnittstellen

Low-Power und viel Grafik für extrem mobile Tablets

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

conga-QG mit AMD G-Series SOC auf Qseven

Für sicherheitskritische Situationen in der Anwendung ist das Modul durch EEC (Error Correction Code) besonders geeignet und optional bestückbar mit bis zu 8 GB ECC DDR3L Speicherchips. Damit können Speicherfehler die z.B. durch Strahlung in der Medizintechnik erzeugt wurden, automatisch korrigiert werden um so einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.

Die integrierte AMD Radeon Grafik mit dem Universal Video Decoder 4.2 für die flüssige Verarbeitung von BluRays mit HDCP (1080p), MPEG-2, HD und DivX (MPEG-4) Videos, unterstützt DirectX 11.1 und OpenGL 4.0 für eine schnelle 2D- und 3D Bilddarstellung sowie OpenCL 1.1. Nutzen Entwickler diese standardisierten Computing-Frameworks, steht ihnen nicht nur eine Vielzahl leistungsstarker Tools offen; sie profitieren gleichzeitig auch von einem längeren Lebenszyklus ihrer Applikationen, da sie auf einem standardisierten und kompatiblen Framework aufbauen.

So können sie die Softwareentwicklungskosten senken und den Return-of-Investment ihrer Applikationen verbessern. An Grafikinterfaces werden VGA, Single/Dual Channel 18/24-Bit-LVDS sowie DisplayPort 1.2 und DVI/HDMI 1.4a ausgeführt, über die zwei unabhängige Displays direkt angesteuert werden. Über Display Port 1.2 wird auch Multi Stream unterstützt um im Daisy Chain Modus bis zu zwei Displays pro Grafik Port anzusteuern.

Vier PCI Express x1 Lanes Generation 2, ein USB 3.0-Ports, fünf USB 2.0-Ports, zwei SATA 3 Gb/s Ports sowie eine GBit-Ethernet-Schnittstelle ermöglichen flexible Systemerweiterungen mit hoher Datenbandbreite. Die Funktionen des congatec Board Controllers, das ACPI 3.0 Power Management sowie High Definition Audio runden das Leistungspaket ab.

AMD-Quellenangabe

AMD GX-415GA scored 209, AMD G-T56N scored 98, and Intel Atom D525 scored 93, based on an average of Sandra Engineering 2011 Dhyrstone, Sandra Engineering 2011 Whetstone and EEMBC CoreMark Multi-thread benchmark results. AMD G-T56N system configuration used iBase MI958 motherboard with 4GB DDR3 and integrated graphics. AMD GX-415GA system configuration used AMD "Larne" Reference Design Board with 4GB DDR3 and integrated graphics. Intel Atom D525 system configuration used MSI MS-A923 motherboard with platform integrated 1GB DDR3 and integrated graphics. All systems running Windows® 7 Ultimate for Sandra Engineering and Ubuntu version 11.10 for EEMBC CoreMark. EMB-37

* Zeljko Loncaric ist Marketing Ingenieur bei congatec, Deggendorf.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42464469)