Power Devices Lösungsorientiert mit Design-Unterstützung

Autor / Redakteur: Osman Çoban * / Gerd Kucera

Im dritten Jahr des Bestehens von IS-Power offeriert der spezialisierte Distributor unter anderem Leistungshalbleiter von ausgesuchten Herstellern für beispielsweise Antriebstechnik und Stromversorgung.

Anbieter zum Thema

Bild 1: 3-Phasen-Brückengleichrichter PSD86-16 von Powersem mit verschiedenen PIN Höhen.
Bild 1: 3-Phasen-Brückengleichrichter PSD86-16 von Powersem mit verschiedenen PIN Höhen.
(Bild: Powersem)

Die Schlagworte wie Value Added- Distributor, Nischendistributor, Spezialdistributor oder Focus on Design-In dienen als Argumente, mit denen sich kleinen Distributoren gegenüber großen Broadlinern behaupten müssen. Somit stellt sich jeder kleine Halbleiter-Anbieter die Überlebensfrage nach dem Expandieren mit einem breiten Produktangebot oder dem Spezialisieren auf Applikationsbereiche, ergänzt durch Technologie- und Lösungsunterstützung in Zusammenarbeit mit dem Anwender.

Bildergalerie

Spezialisieren war unsere Antwort, sodass wir nun im dritten Jahr, nach Gründung unserer IS-Power Division mit sieben Herstellern, die sich untereinander ergänzen, dem Entwickler ein geeignetes Lösungspaket für seine Applikationen im Bereich der Leistungselektronik, Antriebstechnik und Stromversorgungen bereithalten.

All-in-One-Umrichtermodul für die kompakte Lösung

Für die Antriebstechnik gibt es beispielsweise beginnend von der Netzgleichrichtung, Filterung, Motorwechselrichter bis hin zum Sensor am Ende des Motors als Motorfeedback, die wichtigsten Komponenten. Der Entwickler kann zwischen einer integrierten oder einem diskreten Lösungsaufbau entscheiden.

Zur einer praxisgerechten integrierten Lösung gehören unter anderem die neuen DIPIPM+-Module von Mitsubishi mit integriertem Gleichrichter, Bremssteller und Wechselrichter für 400-V-Umrichter im Leistungsbereich zwischen 0,75 bis 5,5kW.

Der Vorteil ist ein All-in-One-Umrichtermodul, in dem alle wichtigen Gate-Treiber sowie Schutzfunktionen wie Kurzschluss-Schutz und Unterspannungs-Schutz enthalten sind. Das LVIC besitz außerdem einen präzisen analogen Temperatur-Signalausgang und eine Fehlerrückmeldung im Falle des Auslösens einer Schutzfunktion. Eine Reduzierung der Gesamtkosten einschließlich Entwicklungskosten, Reduzierung der Inverter-Größe und Verringerung der Design-Zeit, ist das Ziel dieser Entwicklung des Herstellers Mitsubishi Electric.

Miniaturisiert und dennoch leistungsstark ist die SLIMDIP- Version, eine Serie, die Mitsubishi Electric als 6-in-1-Schalter mit integriertem HVIC und LVIC sowie Bootstrap Dioden (Bild 2) für Leistungen mit 5 A/600 V (als SLIMDIP-S) und 15 A/600 V (als SLIMDIP-L) in einer Gehäuse-Größe von 18,8 mm x 32,8 mm bereithält. Diese Module finden ihre Anwendung in Applikationen für Waschmaschinen, Klimageräten, Kühlschränken, Pumpen, Lüftern und kleinen AC-Antrieben.

Falls sich der Entwickler jedoch für einen diskreten Aufbau entscheidet, weil es ihm die Applikation diktiert, dann gibt es diese Baugruppen auch als Einzelkomponenten, insbesondere für höhere Leistungen.

(ID:44545561)