Power-Module Lösungen für Kfz-interne Ladevorrichtungen

Redakteur: Gerd Kucera

Firmen zum Thema

(Bild: ON Semiconductors)

Die FAM65xxxx-Power-Module für EV- und PHEV-Fahrzeuge können nach Herstellerangaben etwa 50% Platz auf der Leiterplatte einsparen und die Fertigung im Vergleich zu Lösungen mit diskreten Bauelementen erheblich vereinfachen. Ihre geringe Größe und ihr geringes Gewicht verbessern zusammen mit ihrem hohen Wirkungsgrad die Leistungsdichte und den Gesamtwirkungsgrad und damit auch den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen von Fahrzeugen. Der DBC-Aufbau ist gegen 5 kV AC/s isoliert, wodurch sie einfacher einzusetzen seien, da der Bedarf an Isolationsschichten entfällt, wie sie mit diskreten Lösungen einhergehen. Sicherheit und Zuverlässigkeit werden durch die Einhaltung der Qualifikationen AECQ 101 und AQG324 weiter unterstrichen. Die Module enthalten eine H-Brücke, PFC und einen Brückengleichrichter für Anwendungen in jeder OBC- und DC/DC-Stufe.

(ID:45894917)