Suchen

Lidar-Technik von Cepton kommt nach Europa

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Die Lidar-Technik mit ihren hochauflösenden 3D-Bildern des US-Unternehmens Cepton wird jetzt in Europa durch Redtree vertrieben. Der Fokus liegt auf Deutschland und dem UK.

Firmen zum Thema

Mit Lidar lässt sich hochaufgelöst die Umgebung von Fahrzeugen erkennen. Lidar-Spezialist Cepton vertreibt seine Produkte und Dienstleistungen jetzt über Redtree.
Mit Lidar lässt sich hochaufgelöst die Umgebung von Fahrzeugen erkennen. Lidar-Spezialist Cepton vertreibt seine Produkte und Dienstleistungen jetzt über Redtree.
(Bild: Cepton)

Autonome Fahrzeuge und Fahrerassistenzsysteme kommen ohne Lidar nicht mehr aus. Um den europäischen Markt mit der Lidar-Technik zu versorgen, ist das aus dem Silicon Valley stammende Unternehmen Cepton jetzt beim technischen Vertrieb eine Partnerschaft mit Redtree eingegangen. Die Zusammenarbeit beider Firmen ist eine Reaktion auf die wachsende Nachfrage nach Lidar-Techniken, vor allem in Deutschland und dem Vereinigten Königreich.

Dazu wird Redtree Solutions das bestehende Marketing- und Business-Development-Team von Cepton in Europa ergänzen, um die Reichweite des Lidar-Anbieters in einer Vielzahl von Märkten zu vergrößern.

Patentierte Lidar-Architektur

Die Lidar-Technik von Captron basiert auf der patentierten Micro Motion Technology (MMT), eine spiegellose, rotations- und reibungsfreie Lidar-Architektur, um hochaufgelöste 3D-Bilder zum Abdecken großer Distanzen. Neben dem Einsatz in autonomen Fahrzeugen kommt die Lidar-Architektur von Cepton auch zum Einsatz in intelligenten Verkehrssystemen, zur Analyse von Menschenmengen und der Umweltkartierung. In allen genannten Anwendungsfeldern ist das gesamteuropäische Team von Redtree tätig. Redtree ist in 19 Ländern aktiv und verfügt über mehr als 500 aktive Kunden. Die Lidar-Technik von Cepton soll über das Netzwerk verkauft und gleichzeitig soll die Präsenz in Europa weiter ausgebaut werden.

Cepton wurde im Jahr 2016 von Dr. Jun Pei und Dr. Mark McCord gegründet. Die patentierte MMT-Strahlführungstechnik ist nach eigenen Angaben einzigartig in der Branche und vereint Leistung, Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz in einer Lidar-Technik für den Massenmarkt. Die aktuelle Serie von Lidar-Sensoren des Typs Vista bietet ein horizontales Sichtfeld von 120° (Field of View, FOV), eine Winkelauflösung von 0,15° und eine maximale Erfassungsreichweite von 200 m bei einer Reflexion von 10%.

(ID:46416485)