Suchen

Gebogenes Smartphone LG Flex folgt der Form des Gesichts

| Redakteur: Peter Koller

Nach Samsung hat nun auch LG ein Smartphone mit gebogenem Display vorgestellt. Der größte Unterschied: Das Display ist beim LG G Flex um eine andere Achse gebogen als beim Galaxy Round.

Firmen zum Thema

Smartphone mit leichtem Knick: LG G Flex
Smartphone mit leichtem Knick: LG G Flex
(LG)

Für LG ist es laut Pressemeldung nicht weniger als „ein neuer Meilenstein in der Evolution des Smartphone": Das Smartphone LG G Flex. Grund für die Euphorie ist das erste Handy-Display, das mit seiner Krümmung der Kontur des Gesichts folge. Bei dem kürzlich vorgestellten Samsung Galaxy Round ist die Anzeige dagegen um die Längsachse gebogen...

Bildergalerie

Die Biegung des Flex soll bei Sprechen das Mikrofon näher an den Mund bringen und so die Sprachqualität verbessern. Bei der Betrachtung von Videos im Querformat biete das Display gar eine "IMAX-artige Erfahrung", versteigt sich die Pressemitteilung zu dem Gerät.

Bleiben wir lieber bei den Fakten: Das Flex verfügt über ein POLED-Display (Plastic Organic LED) mit einer Diagonale von sechs Zoll. Diese Technik verwendet eine Kunststofffolie anstelle von Glas als Substrat, um das Display biegsam zu machen. Ebenfalls im Flex integriert ist die von LG Chem entwickelte Technologie für gebogenen Akkus. Die weiteren technischen Daten:

  • Prozessor: 2,26 GHz Quad-Core Qualcomm Snapdragon™ 800 (MSM 8974)
  • GPU: Adreno 330, 450MHz
  • Display: 6-inch HD (1280 x 720), Curved P-OLED (Real RGB)
  • Speicher: 2GB LP DDR3 RAM / 32GB eMMc
  • Kamera: Rear 13.0MP / Front 2.1MP
  • Batterie: 3500mAh (embedded)
  • Betriebssystem: Android Jelly Bean 4.2.2
  • Größe: 160.5 x 81.6 x 7.9 - 8.7mm
  • Gewicht: 177g
  • Netzwerk: LTE-A / LTE / HSPA+ / GSM
  • Schnittstellen: BT 4.0 / USB 3.0 compatible / WiFi (802.11 a/b/g/n/ac) / NFC
  • Farbe: Titan Silver

(ID:42380557)