Suchen

Meilensteine der Elektronik Leuchtdioden haben eine strahlende Zukunft

| Redakteur: Richard Oed

Leuchtdioden haben sich zu einer allgegenwärtigen Technologie entwickelt. Andreas Weisl, Geschäftsführer Seoul Semiconductor Europe und Vice President Sales zur Zukunft der LEDs.

Firma zum Thema

Andreas Weisl: "Unser Ziel ist es im Jahr 2021 die Nummer 1 in unserem Markt zu werden."
Andreas Weisl: "Unser Ziel ist es im Jahr 2021 die Nummer 1 in unserem Markt zu werden."
(Bild: Seoul Semiconductor)

Seit seiner Gründung im Jahr 1992 hat sich Seoul Semiconductor (SSC) von einem kleinen Anbieter von Leuchtdioden zur weltweiten Nummer 5 in diesem Segment entwickelt. Kontinuierliche Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie eine kluge Patentstrategie machten dies möglich.

Mit Andreas Weisl, Geschäftsführer Seoul Semiconductor Europe und Vice President Sales, sprachen wir über neue Anwendungsfelder, die Entwicklung des Marktes und natürlich über die neuesten Trends und Leuchtdioden-Entwicklungen.

Wo sehen Sie Ihr Unternehmen mittel-/langfristig in Ihrer Branche positioniert?

Wir haben 25 Jahre lang enorme Ressourcen in Technologie-Innovationen investiert und haben als Ergebnis daraus verschiedenste Spitzentechnologien als Erstentwickler kommerzialisiert. Wir bieten eine exzellente Cost-Performance im hochvolumigen Wohnbereich, sehen uns aber vor allem als Technologieführer in zahlreichen applikationsspezifischen Produktbereichen. Unser Ziel ist es, weiterhin zu wachsen und im Jahr 2021 in unserem Markt die Nummer 1 zu werden.

Bildergalerie

Welche Branchen werden mittel-/langfristig eine stärkere Rolle in Ihrem Unternehmen spielen?

Aus europäischer Perspektive sind der Automobil- und der Beleuchtungsmarkt die hauptsächlichen Anwendungsbereiche, in denen Leuchtdioden bereits eine entscheidende Rolle spielen und in denen zusätzliches Wachstumspotenzial gegeben ist. Auch wenn LED bereits in aller Munde ist, sehen wir die Adaption der LED im Beleuchtungsmarkt immer noch bei unter 20%, allerdings mit einem rasanten Wachstum. Der Großteil aller Neuentwicklungen unserer Kunden basiert mittlerweile auf LEDs und somit erwarten wir uns auch weiterhin ein stürmisches Wachstum. Speziell im Bereich Beleuchtung wollen wir den sehr kostengetriebenen Wohnbereich weiter entwickeln. Hier kann Seoul Semiconductor eine große Auswahl von Produkten mit einem interessanten Preis-/Leistungs-Verhältnis anbieten.

Parallel dazu fokussieren wir uns nun massiv auf den Außenbereich sowie den kommerziellen Bereich und den Bereich Industrie mit hochinnovativen Produkten. Der Bereich Automotive gewinnt stetig an Bedeutung und ist derzeit von hohen Wachstumsraten gekennzeichnet. Wir halten aber generell Ausschau nach neuen und interessanten Märkten.

Welche neuen Märkte und Anwendungsfelder wird Ihr Unternehmen künftig mit Produkten und Services adressieren?

Seoul Semiconductor ist eine hochinnovative Firma, die viele verschiedene Märkte treibt. Wir arbeiten zum Beispiel beständig an neuen Ansätzen, Technologien und Technologiepartnerschaften, um die Lichtqualität unserer Produkte im Allgemeinen zu optimieren. Mittlerweile gelingt es uns, das Tageslichtspektrum nahezu identisch nachzubilden.

Dies trifft auch auf den Bereich der ultravioletten LEDs zu, der von unserer Schwesterfirma Seoul VIOSYS betreut wird. Violeds, die UV LED Technologie von Seoul VIOSYS, wurde bereits auf den Markt gebracht und wird auf der Internationalen Raumstation ISS zur Desinfektion eingesetzt. Wir sehen UV-LED als einen sehr interessanten Zukunftsmarkt mit Lösungen für den Bereich Haushalt, beispielsweise zur Aufbereitung von Wasser, bei Raumluftentkeimern, zur Desinfektion oder für den Medizinbereich. Bei der UV-LED erwarten wir in der Zukunft großes Wachstum.

Generell sind wir es gewöhnt, auf hochinnovative Weise zu denken und zu handeln, um vollständige neue Ansätze für Produkte und Technologien zu entwickeln.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:44534217)