Leiterplattensteckverbinder mit Push-in Federanschluss

| Redakteur: Kristin Rinortner

(Bild: TE)

TE Connectivity hat das Leiterplattensteckverbinder-Portfolio von BUCHANAN um Versionen mit wartungsfreiem Push-in-Federanschluss erweitert. Sie zeichnen sich durch geringe Steck- und Ziehkräfte bei flexiblen Leitern mit Aderendhülsen und Massivleitern aus, sodass für die Montage kein Spezialwerkzeug erforderlich ist. Durch das werkzeuglose Design verkürzen sich die Installationszeiten im Vergleich zum klassischen Schraubklemmenanschluss um bis zu 80%.

Die neue Steckverbinder-Serie besteht aus zweiteiligen Steckverbindern mit geraden und rechtwinkligen Stiftleisten. Die Stiftleisten bieten Platz für Beschriftungen und können kodiert werden. Anwendungen finden sich in Motion/Drive und industrielle Steuerungen in der Fabrik- und Prozessautomatisierung.

Die Erweiterung des Portfolios beginnt mit einem metrischen Rastermaß von 5,00 mm und einer unterschiedlichen Anzahl von Polzahlen (zwischen zwei und 16), die applikationsgerechte Designflexibilität in zahlreichen Anwendungen bieten.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46254865 / Verbindungstechnik)