High-Speed-Steckverbinder Leiterplattensteckverbinder für COM Express Pinout Typ 7

Redakteur: Kristin Rinortner

Firmen zum Thema

(Bild: ept)

Für den Standard Computer-on-Module COM Express wird mit der Revision 3.0 ein neuer Pinout-Typ eingeführt. Dieser ermöglicht eine höhere Datenübertragungsrate von bis zu 10 GBit/s und erweitert das Einsatzgebiet von COM Express damit in Richtung Server-Applikationen. Die für die Verbindung von Baseboard und COM-Modul notwendigen Leiterplattensteckverbinder müssen an die gestiegenen Anforderungen angepasst werden. Der neue Typ 7 Pinout verzichtet gegenüber dem Typ 6 auf alle Audio- und Videoschnittstellen. Er stellt somit keinen Ersatz für den Typ 6 dar, sondern erweitert das Spektrum der COM-Express-Anwendungen in Richtung Server-Applikationen. Die bisherigen Audio- und Videoschnittstellen werden zugunsten einer höheren Datenübertragungsrate durch vier 10 GB Ethernet KR Lanes und 32 PCI Express Lanes ersetzt. Relevant sind diese neuen Fähigkeiten z.B. für Video-on-Demand im Telekom-Segment sowie für Anwendungen in der Medizin- oder Sicherheitstechnik. Um in diesen Anwendungsbereichen bestehen und hohe Datenübertragungsraten bis zu 10 GBit/s zu gewährleisten, sind zuverlässige Leiterplattensteckverbinder für die sichere Verbindung von Baseboard und COM-Modul unerlässlich. Die Colibri-Steckverbinder von ept eignen sich gut zur Übertragung solch hoher Datenraten: sie verfügen über ein optimiertes Kontaktdesign und weisen auch bei 10 GBit/s und mehr eine sehr gute Signalintegrität auf. Optimal geeignet sind sie damit für die PCI Express Gen3-Anwendungen mit 8 GBit/s oder 10 GBit-Ethernet (10GBase-KR), für welche der Pinout Typ 7 unter anderem vorgesehen ist.

(ID:44571765)