Suchen

Embedded Leistungsstarkes Gaming-CPU-Board inklusive Datensicherheit

| Redakteur: Margit Kuther

Für die Gaming-Industrie sind hohe Rechen- und Grafikleistung bei geringer Abwärme sowie Datensicherheit ausschlaggebend. Das Mini-ITX-CPU-Board gKINO-DMF von ICP Deutschland verbindet beides.

Firmen zum Thema

gKINO-DMF : Das Gaming-Board von ICP bietet Leistung und Datensicherheit
gKINO-DMF : Das Gaming-Board von ICP bietet Leistung und Datensicherheit
(Bild: ICP)

Zur Auswahl stehen zwei SoCs der AMD-Embedded-R-Serie, die als Quad-Core-Varianten mit einer maximalen Abwärme von 15 W bzw. 35 W auskommen.

Die On-Board-SoCs sind mit AMDs leistungsstarker Radeon-Grafik der dritten Generation ausgestattet. Daraus resultiert zum einen eine 4K-UHD Video- und Bildauflösung auf drei unabhängigen Displays, die über zwei herausgeführte HDMI-1.4-Schnittstellen und einen DisplayPort++ ausgegeben werden.

Bildergalerie

Zum anderen werden folgende Funktionen unterstützt: DirectX 12, Unified Video Decode (UVD) 6 für H.264 decode und Video Coding Engine (VCE) 3.1 für H.264 encode, MPEG-2/4, VC-1 und MVC (Multiview Video Coding).

Für ausreichend Speicherkapazität ist durch den Einbau von max. 64-GB-DDR4-SO-DIMM-Arbeitsspeicher gesorgt, der mit ECC (Fehlerkorrektur) ausgestattet ist. Damit können internen Datenspeicherfehler kontinuierlich erkannt und korrigiert werden.

Optional kann eine industrielle SSD über den verfügbaren M.2 angeschlossen werden. Um die Datensicherheit zusätzlich zu erhöhen, stehen SSDs mit Powerguard Funktion zur Verfügung. Die integrierte TPM-Funktion verschlüsselt die Hardware bei der Übermittlung von kritischen Daten innerhalb des eigenen Netzwerks.

Unter den zahlreichen seriellen Schnittstellen – vier RS-232, zwei RS-232/422/485, vier USB 2.0 und zwei SATA 6 Gb/s sind zwei RS-232, die mit den seriellen Protokollen ccTalk versehen sind. CcTalk sichert zwischen einem oder mehreren Peripheriegeräten und dem Host-Controller Geldtransaktionen bei Spiel- oder Ticketautomaten ab.

Dank all dieser Funktionen kann ICP mit dem Gaming CPU Board gKINO-DMF Entwicklern in Sachen Leistung und Sicherheit größte Gestaltungsfreiräume bieten. Das Board wird es in zwei Varianten geben: voraussichtlich Ende August das gKINO-DMF-421 mit 2,1GHz/DP++/M.2 und Ende September das gKINO-DMF-216 mit 1,6 GHz/DP++/M.2.

(ID:44779420)