IC-Power-Management für IoT

Leistungs-ICs in Batterieanwendungen optimal einsetzen

Cover Semitron WP6

Bei IoT-Geräten mit eingeschränkter Stromversorgung kann die frühzeitige Definition eines Energiebudgets dem Systemdesigner helfen, die effizientesten Lösungen zu identifizieren und die Anforderungen an Größe, Gewicht und Leistung zu erfüllen.

Mit dem zunehmenden Einsatz von IoT-Geräten in Industrieanlagen, Hausautomatisierung und medizinischen Anwendungen steigt der Druck, den Teil der Energieverwaltung dieser Geräte zu optimieren – entweder durch kleineren Formfaktor, bessere Effizienz, verringerten Stromverbrauch oder schnellere Ladezeiten (für tragbare IoT-Geräte). All dies muss in einem kleinen Formfaktor erreicht werden, der weder das Wärmemanagemen negativ beeinflusst noch die von diesen Geräten durchgeführte drahtlose Kommunikation stört.

In diesem Paper wird die Batterietechnologie für das Internet der Dinge (IoT) untersucht. Es beschreibt einige der Probleme, mit denen Designer bei der Stromversorgung konfrontiert sind und bietet Lösungen an. Diese Lösungen sind hocheffizient und können dazu beitragen, andere Problemstellungen in Ihren IoT-Geräten anzugehen, einschließlich Größe, Gewicht und Temperatur.

Folgende Themen erwarten Sie im Whitepaper:

  • Herausforderungen beim Power-Management-Design für IoT-Geräte
  • Stromversorgungslösungen für Batterieanwendungen – Primärbatterien, wiederaufladbare Akkus und Energiegewinnung
  • Energiemanagement und Best Practices

Anbieter des Whitepapers

Semitron W. Röck GmbH ()

Semitron W. Röck GmbH

Talweg 1
79790 Küssaberg
Deutschland

Analog Devices ()

Analog Devices

Otl-Aicher-Str. 60 - 64
80807 München
Deutschland

Cover Semitron WP6

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen