LED-Backlight-Treiber

LEDs unabhängig ansteuern mit unterschiedlichen Strömen zu verschiedenen Zeiten

| Redakteur: Hendrik Härter

Von Analog Devices kommt der LED-Backlight-Treiber ADP8866 mit neun Kanälen. Mit dem Bauteil lassen sich LEDs unabhängig ansteuern sowie Blinksequenzen programmieren. Aufgrund der unabhängigen LED-Steuerung können Entwickler für jeden Kanal verschiedene Ströme programmieren und die Kanäle zu unterschiedlichen Zeiten aktivieren. Der LED-Treiber benötigt im Stand-by weniger als 1 µA und kommt während automatischer Blinksequenzen mit unter 325 µA aus. Einsatz findet der Treiberbaustein beispielsweise in Tastaturbeleuchtungen oder in LCD-Beleuchtungen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 27320200 / LED & Optoelektronik)