Leuchtende Motorradkleidung sorgt für Sicherheit

| Redakteur: Hendrik Härter

Sicherheit im Straßenverkehr: Leuchtende Streifen sollen den Motorradfaher sichtbarer machen.
Sicherheit im Straßenverkehr: Leuchtende Streifen sollen den Motorradfaher sichtbarer machen. (Bild: Osram Opto Semiconductors)

Künftig tragen Motorradfahrer leuchtende Jacken, damit sie im Straßenverkehr besser gesehen werden. Solche leuchtenden Textilien gibt es mit LEDs aber auch mit OLED-Technik.

Wenn im Frühjahr die Motorrad-Saison wieder startet, steht die Sicherheit der Fahrer wieder an erster Stelle. Dabei geht es nicht nur um die technische Sicherheit an der Maschine, sondern auch darum, dass der Fahrer im Straßenverkehr jederzeit gesehen wird. Denn vor allem nachts oder bei Nebel verschwindet der Fahrer schnell aus dem Blick anderer Verkehrsteilnehmer. Helfen kann hier textile Beleuchtung.

So hat das Fraunhofer-Institut FEP beispielsweise eine sogenannte Hybrid-OLED entwickelt, die sich beispielsweise in die Motorradjacke integrieren lässt. Dazu wird die OLED auf ein flexibles Substrat aufgebracht wie beispielsweise Kunststofffolien. Leitfähige Garne übernehmen dabei die Rolle der Stromversorgung. Entstanden ist eine hybride OLED. Die flexiblen Lichtoberflächen vereinen die Vorteile von gedruckten und verdampften Schichten in einem Bauelement. Konkret wurden die Passivierungsschichten, die Metallverstärkung und eine Organikschicht in der hybriden OLED im Rolle-zu-Rolle Verfahren auf Barrierefolien des HOLST Centres (Niederlande) gedruckt. Alle weiteren benötigten Schichten der OLED wurden am Fraunhofer FEP mithilfe dessen weltweit einmaligen R2R-Verdampfungstool verdampft. Aufgrund der gedruckten Metallisierung über die gesamte Fläche des Bauelementes ist eine sehr homogene Lichtauskopplung möglich.

LEDs auf der Vorder- und Rückseite der Motorradjacke

Einen ähnlichen Weg, aber auf Grundlage von LED, geht Osram Licht zusammen mit Held. Die Osram-Lichtmodule, speziell entwickelt für zwei Jacken und eine Weste von Held, können vor der Ausfahrt mit dem Motorrad leicht durch das Anschließen einer Powerbank angeschaltet werden. Ohne weitere manuelle Einstellungen bieten die Lichtstreifen im Dauerbetrieb bis zu sieben Stunden aktive Beleuchtung mit einem Akku mit 4000 mAh). Die LEDs sind auf der Vorderseite der Kleidungsstücke durch Lichtmodule mit weißen, auf der Rückseite mit roten LEDs umgesetzt. Die Lichtmodule können in wenigen Schritten eigenständig in einen Gewebeschlauch in die Kleidungsstücke integriert werden. Der Akku lässt sich via USB-Anschluss laden.

Sicherheits- und Sportbekleidung leuchten mit LEDs

Bereits im Jahr 2016 zeigte Lichtspezialist Osram auf der Zugspitze, wie auch Sportler künftig von der LED-Technik in den Trikots profitieren können. Sichtbarkeit und Wahrnehmung von Sicherheits- und Sportbekleidung gegenüber passiven Elementen wie Reflektoren und Signalfarben können sich mit der LED-Technik deutlich steigern lassen. Beim Eishockeyspiel auf der Zugspitze kam die Technik auf knapp 3000 Meter zum Einsatz: In der Kleidung, auf den Helmen und dem Puck wurden erstmals LEDs eingesetzt.

Hybrid-OLED in einer Motorradjacke

Hybrid-OLED in einer Motorradjacke

20.02.19 - Die OLED bietet flächiges Licht und lässt sich mit unterschiedlichen Materialien kombinieren. Eine mögliche Anwendung sind OLED in einer Motorradjacke, wo sie für Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. lesen

Eishockeyspiel auf der Zugspitze mit LED beleuchtet

110. Geburtstag von Osram

Eishockeyspiel auf der Zugspitze mit LED beleuchtet

15.12.16 - Zu einem besonderen Eishockeyspiel trafen sich die Spieler des deutschen Meisters EHC Red Bull München, um in abendlicher Kulisse ein besonderes Spiel zu absolvieren. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45807082 / LED & Optoelektronik)