RGB-LED mit integriertem Treiber für den Fahrzeuginnenraum

| Redakteur: Hendrik Härter

Licht wird im autonom fahrenden Auto eine wichtige Rolle übernehmen. Der Prototyp einer RGB-LED mit Treiber sorgt für eine einheitliche Farbdarstellung.
Licht wird im autonom fahrenden Auto eine wichtige Rolle übernehmen. Der Prototyp einer RGB-LED mit Treiber sorgt für eine einheitliche Farbdarstellung. (Bild: Osram)

Künftig wird Licht im Innenraum eines Autos verschiedene Funktion übernehmen: So beispielsweise den Fahrer wieder zurück auf den Verkehr lenken. Eine spezielle LED mit drei RGB-Farbchips und einem seriell ansteuerbaren Treiber soll dabei helfen.

Bisher hat Licht in einem Fahrzeug eher praktischen Nutzen: Schnell die Leseleuchte an und in einer Karte suchen oder etwas aus dem Handschuhfach nehmen. Doch je selbstständiger Autos fahren, umso mehr wird auch Licht zu einem wesentlichen Bestandteil des Innenraums werden.

So wird Licht beispielsweise dynamische und farbliche Effekte haben, um den Fahrer rechtzeitig wieder zurück auf den Verkehr zu lenken. Auch Osram hat diesen Trend erkannt und mit der Osire E4633i einen Prototyp einer neuen Produktfamilie entwickelt. Neben den drei Farbchips Rot, Grün und Blau wird die LED einen seriell ansteuerbaren Treiber von Inova Semiconductor enthalten.

LED über Bussystem ansteuern

Für die Beleuchtung kann jetzt eine Vielzahl einzelner LED über ein serielles Bussystem individuell oder über Gruppen angesteuert werden. Damit werden zusammen mit den drei Farbchips eine genaue und einheitliche Farbdarstellung im gesamten aufgespannten Farbraum oder dynamische Lichtszenarien möglich.

Hierzu haben die Entwickler von Osram die Ansteuerung der gewünschten Farbe und Helligkeit vereinfacht, da die Osire E4633i bereits vorkalibriert ist und selbständig durch mögliche Temperaturschwankungen hervorgerufene Farbverschiebungen im Rotbereich korrigieren kann. Die LED hat ein Pre-mold SMT-Gehäuse, mit einem Footprint von 4,6 mm x 3,3 mm x 0,7 mm. Das Gehäuse und die Anbindung über das serielle Bus-System ermöglichen es, mehrere LED in einem wesentlich kleineren Bauraum zu implementieren.

Fahrzeug-LED: Wie ein Controller-Chip das Licht im Kfz steuert

Fahrzeug-LED: Wie ein Controller-Chip das Licht im Kfz steuert

04.09.18 - Anspruchsvolle Lichtkonzepte für Fahrzeuge lassen sich mit ISELED umsetzen. Verschiedene Funktionen sind bereits direkt in der RGB-LED integriert. Was der Entwickler für Vorteile hat, lesen Sie im Text. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45594358 / LED & Optoelektronik)