LED-Leuchten sicher über den IoT-Bus steuern

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit dem IoT-Bus des Fraunhofer IIS lassen sich über IPv6 auch LED-Leuchten drahtlos und drahtgebunden steuern. Neben der Echtzeitfähigkeit lassen sich Daten mit 1 MBit/s bis zu 500 m übertragen.

Firmen zum Thema

LED-Leuchten lassen sich über den IoT-Bus des Fraunhofer IIS steuern. Vorteil: Der Bus übertrag bis zu 1 MBit/s und auf eine Entfernung von 500 m.
LED-Leuchten lassen sich über den IoT-Bus des Fraunhofer IIS steuern. Vorteil: Der Bus übertrag bis zu 1 MBit/s und auf eine Entfernung von 500 m.
(Bild: gemeinfrei / CC0 )

Mit dem Internet der Dinge eröffnen sich für den Beleuchtungsmarkt neue Möglichkeiten: Einzelne Lampen lassen sich optimal an die Bedürfnisse und die Umgebungsbedingungen über mobile Endgeräte anpassen. Über IPv6 ist eine durchgängige Kommunikation bis zum Endknoten möglich.

Der IoT-Bus ist ein IPv6-fähiger Feldbus, welches garantierte Echtzeit bietet. Im Bus werden die Vorteile der nativen Internet-Protokoll-Unterstützung mit den Vorteilen eines Feldbusses in Bezug auf Reichweite, Zuverlässigkeit, Robustheit und geringer Latenz mit einfacher Installation kombiniert. Netzwerke können über eine Distanz von bis zu 500 m und einer Datenrate von 1 MBit/s realisiert werden.

Grundlagen des IoT-Busses

Basis des IoT-Busses ist die Adaption des Kommunikationsstandards IEEE 802.15.4, der de-facto-Standard für WPAN und Sensornetze. Das Konzept sieht eine Kommunikation über 2- bzw. 4- Drahtleitungen vor. Die Nutzung eines unverdrillten 4-adrigen Kabels ermöglicht zusätzlich zur Kommunikation die Spannungsversorgung der Kommunikationsknoten oder von LED-Leuchten über den Bus.

Mittels eines speziellen Zugriffsverfahrens ermöglicht der IoT-Bus eine echtzeitfähige Kommunikation. Die serielle Schnittstelle nutzt den Standard nach EIA-485 (RS-485), bietet aber auch hier Anpassungsmöglichkeiten an weitere Schnittstellen. Durch Einsatz des IPv6-Protokolls und den darauf aufsetzenden Transportprotokollen stehen die standardisierten Schnittstellen wie MQTT-S, MQTT, CoAP und weitere zur Verfügung.

(ID:45125178)