Moderne Beleuchtung

LED-Leuchten für die Straßen von Mailand

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Mailands berühmte Plätze erstrahlen im LED-Licht

Bereits im ausgeschalteten Zustand bereichern die ITALO-Leuchten berühmte Straßen und Plätze Mailands durch makelloses italienisches Design, wie beispielsweise Corso Buenos Aires, Viale Sarca, Viale Forlanini und Bastioni di Porta Venezia, sowie prominente Viertel, etwa um den Sitz der Regionalregierung der Lombardei herum, den Mode-Hotspot Zona Tortona, Bicocca mit seiner Universität und die bei jungen Leuten besonders angesagte Area Navigli. Eingeschaltet sorgen sie für beste Sichtbedingungen bei gleichzeitiger Energieeinsparung.

Insgesamt rechnet Mailand mit über 50 Prozent weniger Stromverbrauch durch den Umstieg auf LED gegenüber der herkömmlichen Beleuchtung. Ein guter Teil davon wird durch den Osram-Treiber möglich. Der verfügt unter anderem über drei Ansteuerungs- und Dimm-Möglichkeiten: Von den klassischen Zwei-Stufen, über die eingebaute astronomische Uhr bis hin zur Integration in digitale Telemanagementsysteme via DALI-Interface.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Integrierte astronomische Uhr

DALI ist ein Protokoll aus der Gebäudeautomatisierung, um lichttechnische Betriebsgeräte zu steuern. Möglich sind bidirektionale Kommunikation und stufenloses Dimmen, Statusabfragen der Leuchtmittel und Vorschaltgeräte sowie deren direkte Adressierung. Alternativ können die Leuchten, dank der integrierten astronomischen Uhr, die Sonnenaufgangs- und -untergangszeit berechnet, wahlweise mit voreingestellten Werten oder individuell programmiert in Stufen autonom gedimmt werden (AstroDim). Außerdem ist die in Europa weit verbreitete Zwei-Stufen-Dimmung (Halbnachtschaltung) über eine gesteuerte Phase möglich (StepDim).

Optotronic-Betriebsgeräte liefern elektronisch stabilisierten Gleichstrom mit hohem Wirkungsgrad. Die galvanische Trennung zwischen Primär- und Sekundärseite sowie die reversiblen Schutzmechanismen bei Überlast, Kurzschluss und Übertemperatur ermöglichen einen sicheren und zuverlässigen LED-Systemaufbau. So schützt der das Gerät gegen bis zu 6 kV Überspannung in den Schutzklassen I und II, mit der nächsten Generation 4DIM werden sogar Werte von 8 kV Überspannungsschutz erreicht. Dank des Kunststoffgehäuses mit Vollverguss ist es gegen Witterungseinflüsse, Insekten und Erschütterungen resistent. Seine Lebensdauer ist auf bis zu 100.000 Betriebsstunden ausgelegt.

Bereits in den ersten drei Monaten konnten über 40.000 Leuchten durch AEC Illuminazione ausgeliefert werden, sodass der Austausch durch A2A planmäßig im Sommer 2014 begann. Bis Februar 2015 waren dann alle Arbeiten abgeschlossen.

(ID:43307152)