Suchen

LED-Display anstatt Kinoleinwand

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit einer Display-Fläche von 98 m² und einer 4K-Auflösung will LG Electronics die klassische Kinoleinwand durch ein LED-Display ersetzen. Die fast neun Millionen Pixel lassen sich einzeln ansteuern.

Firmen zum Thema

Anstatt einer Leinwand ein LED-Display: LG Electronics präsentiert auf einer Fläche von knapp 100 m² hochaufgelöste Bilder.
Anstatt einer Leinwand ein LED-Display: LG Electronics präsentiert auf einer Fläche von knapp 100 m² hochaufgelöste Bilder.
(Bild: LG Display)

Noch werden Filme im Kino auf eine Leinwand projiziert. Doch einen Vorgeschmack auf die Zukunft hat LG Electronics gegeben: Die taiwanische Kino-Kette „Showtime Cinema“ verwendet in einem Kino mit 300 Sitzen in der Millionenstadt Taichung ein LED-Display. Das „LG LED Cinema Display“ kommt mit seinen 7 m x 14 m auf eine Fläche von knapp hundert Quadratmeter bei einer Auflösung von 4K mit 4096 x 2160 Bildpunkten.

Die fast neun Millionen einzeln ansteuerbaren Pixeln sorgen für exakte Farben und einen perfekten Kontrast an jedem Punkt des Displays, das Bild soll selbst an den Rändern völlig verzerrungsfrei sein. Darüber hinaus ist das LED-Display nach dem anspruchsvollen DCI-Standard zertifiziert, in dem der Filmstudio-Dachverband „Digital Cinema Initiatives“ strengste Anforderungen etwa zu Lichtstärke und Bildqualität definiert hat.

LED-Display und Dolby Atmos

Bisher ist der Einsatz eines LED-Displays in einem Kino noch neu und kein anderes Kino verzichtet auf die herkömmliche Leinwand; auch anderswo in der Welt wird die Technik bislang noch selten genutzt. Doch das ändert sich gerade: „Wir möchten Kinobesuchern ein visuelles Erlebnis bieten, das das Gewohnte weit übertrifft“, sagt Paik Ki-mun, Leiter der LG-Geschäftseinheit Information Display.

„Und wir sind guter Dinge, dass wir unseren Marktanteil dank der fortschrittlichen Technologien, die im LG LED Cinema Display und in den Lösungen unseres Partners Dolby Laboratories zum Einsatz kommen, ausbauen können.“ Passend zum LED-Display lieferte Dolby Laboratories den Integrated Media Server (IMS3000), der Filme in voller Dolby-Atmos-Atmosphäre spielt.

(ID:46655121)