Suchen

Supply Chain Management Lean reloaded – so wird Ihre Fertigung effizienter

| Autor / Redakteur: Karsten Schaaf * / Margit Kuther

Die erste Lean-Welle der 90er Jahre hatte nur mäßigen Erfolg. Heutige klassische Lean-Prinzipien kombiniert mit modernem SCM machen die Fertigung deutlich leistungsfähiger.

Firmen zum Thema

DVD-Fertigung: Verzahnt man klassische Lean-Prinzipien mit modernem SCM, kann die Produktion deutlich effizienter werden.
DVD-Fertigung: Verzahnt man klassische Lean-Prinzipien mit modernem SCM, kann die Produktion deutlich effizienter werden.
(Bild: Dragan Trifunovic / Redpoint)

Lean ist wieder in. Neue Wortschöpfungen wie Lean Logistics, Lean Construction oder Lean Hospital zeugen davon. In der Fertigung stehen heute angesichts steigender Marktdynamik und immer kürzer werdender Produktlebenszyklen vor allem die Themen Geschwindigkeit, Agilität und Kapitalbindung im Fokus.

Lean Management in den 90er Jahren

Blicken wir kurz zurück: Bekanntlich rollte die erste Lean-Welle in Deutschland in den neunziger Jahren. Trotz einiger Erfolgsgeschichten stellten sich damals meist nicht die gewünschten Ergebnisse ein. Woran lag das?

Die deutsche Wirtschaft befand sich Anfang der neunziger Jahre in einer Rezession. Lean Production und Process Reengineering – das zweite Hype-Thema der Neunziger – wurden quasi über Nacht zur Wunderwaffe vieler Manager, um kurzfristige Rationalisierungseffekte zu erzielen.

Der Schuss ging oft nach hinten los, da die gesamte Energie für lange Zeit auf Kostensenkung gelenkt wurde.

Damit konnte der Kerngedanke, Werte ohne Verschwendung zu schaffen, nicht wirklich umgesetzt werden. Die dazu notwendigen und nachhaltigen Veränderungen der Prozesse und Unternehmensstrukturen fanden nicht statt.

Fehler beim Lean-Management

Gleichzeitig wurde Lean Management aber auch in unangemessener Weise mystifiziert. Lean-Verfahren wurden falsch oder zu dogmatisch angewandt und konnten nicht die erwarteten Effekte erzielen. Teilweise wurden überdimensionierte, aber praxisuntaugliche Produktionssysteme auf dem Papier entworfen. Der systemische Ansatz ging letztlich verloren. Lean geriet als Managementkonzept häufig sogar in Misskredit. Da stellt sich die Frage:

Was macht modernes Supply Chain Management aus?

Zunächst einmal der pragmatische Umgang mit dem Thema. Lean Management ist ein systemischer Ansatz mit einem Bündel von Gestaltungsprinzipien und Methoden, wobei die angestrebten Effekte vor allem durch deren Zusammenspiel entstehen.

Die erfolgreiche Anwendung bedingt einen durchaus komplexen und langwierigen Veränderungsprozess, der permanent beträchtliche Managementressourcen bindet.

(ID:42220832)