SMD-Schablonen

Lasersystem sorgt für präzise ausgeschnittene Kanten

| Redakteur: Franz Graser

Die Laserschneidanlage ist mit einem Kontrollsystem ausgestattet, das die Schablonen-Öffnungen in Echtzeit scannt und die Parameter gegebenenfalls ändert – ohne Stillstand.
Die Laserschneidanlage ist mit einem Kontrollsystem ausgestattet, das die Schablonen-Öffnungen in Echtzeit scannt und die Parameter gegebenenfalls ändert – ohne Stillstand. (Bild: Photocad)

Um Elektronikbauteile sicher auf Leiterplatten aufzubringen, spielen saubere Kanten der SMD-Schablone eine entscheidende Rolle. Sind die Öffnungen nicht präzise ausgeschnitten, kann Lötpaste austreten, was zur Brückenbildung und zu Kurzschlüssen führen kann.

Photocad, einer der Spezialisten in der Produktion von SMD-Schablonen, hat daher 300.000 Euro in ein High-Speed-System des Herstellers LPKF investiert. Der StencilLaser vom Typ G 6080 wurde eigens dafür entwickelt, um hochpräzise Öffnungen zu erzeugen und dabei den Arbeitsprozess zu beschleunigen. Deshalb ist die Anlage mit einem patentierten Prozesskontrollsystem ausgestattet, das jeden Schnitt in Echtzeit prüft. Außerdem kommt es dank der Echtzeitanalyse nicht zu Fertigungsunterbrechungen.

Eine eigens entwickelte Software macht die Bedienung der Anlage sehr einfach: Öffnungsformen und –größen sind frei wählbar. Die automatische Rahmeneinstellung macht einen Schablonenadapter überflüssig. Der gewünschte Rahmen wird ausgewählt, die Halterung passt sich an die gewählte Form an. Es können Platten mit einer Stärke von 20 bis 1.000 µm geschnitten werden. Der Arbeitsbereich von 600 x 800 mm erlaubt es, zwei Schablonen zugleich zu bearbeiten, was zusätzlich Zeit spart.

Zudem ist die Anlage mit einer Luftkühlung ausgestattet, auf ein externes Kühlsystem kann verzichtet werden. Das hat den Vorteil, dass Stillstandszeiten für Wartungsarbeiten an externen Geräten entfallen und der Energieverbrauch um 30 Prozent gesenkt werden kann.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 35872070 / Leiterplattenfertigung)