Laserprojektionssystem

Laser markieren Arbeitsschritte in der Reifenproduktion

| Redakteur: Hendrik Härter

(LAP Laser)

LAP Laser bietet speziell für die Reifenproduktion den Servolaser tireXpert, der mit seinen vier verfahrbaren Lasermodulen bei jeden Produktionsschritt farbige Laserlinien auf die Reifenaufbautrommel projiziert. Die Laserlinien markieren bei manuellen Arbeitsschritten millimetergenau, an welcher Stelle die jeweilige Gummilage angelegt werden muss. Beim maschinellen Reifenaufbau zeigt der Laser, ob die Reifenaufbaumaschine in der Toleranz arbeitet.

Montiert wird das System oberhalb der Reifenaufbautrommel und besteht aus ein oder zwei Lineareinheiten, auf denen sich bis zu vier Lasermodule mit einer regelbaren Geschwindigkeit von bis zu einem Meter pro Sekunde bewegen. Ein optionaler zusätzlicher, fixer Linienlaser dient zu Orientierungszwecken. Das Lasersystem bietet die Farben Rot, Grün und Blau. Der Vorteil des grünen Lasers: Er ist gut auf den mattschwarzen Oberflächen bei der Reifenherstellung zu sehen. Die Farbe Blau ist interessant, um die verschiedenen Linien besser auseinanderhalten zu können.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42517514 / LED & Optoelektronik)