Unternehmensführung Langfristig denken und mutig handeln

| Aktualisiert am 27.09.2021Redakteur: Gerd Kucera

Das Customer Experience Center CXC auf dem Panasonic Campus Munich ist zum Symbol aus Stahl, Holz und Licht geworden, dass gerade während einer Pandemie als Symbol der Kooperation und der Interaktion große Strahlkraft entwickelt.

Firmen zum Thema

Johannes Spatz: President Panasonic Industry Europe: „Im CXC wollen wir unsere Marke umfänglich präsentieren und erlebbar machen, den intensiven Dialog mit Kunden, Entwicklern, Partnern und Öffentlichkeit verstärken und so unseren Wachstumskurs in Europa weiter ausbauen.“
Johannes Spatz: President Panasonic Industry Europe: „Im CXC wollen wir unsere Marke umfänglich präsentieren und erlebbar machen, den intensiven Dialog mit Kunden, Entwicklern, Partnern und Öffentlichkeit verstärken und so unseren Wachstumskurs in Europa weiter ausbauen.“
(Bild: Panasonic Industry Europe)

In einer Zeit von abgesagten oder in den virtuellen Raum transferierten Messen setzt Panasonic ein deutliches Zeichen für die Zukunft. Dieses Zeichen ist über 6.000 Quadratmeter groß, beheimatet Labore, Tech-Center, Schulungsräume und diverse Themeninseln aus den unterschiedlichsten Geschäftsbereichen.

Johannes Spatz, der President Panasonic Industry Europe, erklärt dazu: „Mich erfreut es ungemein, die positiven Reaktionen der Mitarbeiter und ersten Gäste zu sehen, die unser Customer Experience Center betreten. Natürlich war das ein mutiger und ein nicht unumstrittener Schritt, gerade in einer Pandemie-Zeit in eine solche Begegnungsstätte zu investieren. Die Eröffnung konnte entsprechend anfangs auch nur virtuell bzw. hybrid erfolgen, aber mittlerweile finden die ersten Besuche auch schon physisch statt.

CXC-Besucher fühlen sich sofort an die Pre-COVID Zeit zurückerinnert, als man sich auf Messeständen regelmäßig über Innovationen austauschen konnte. Aber das CXC ist noch mehr als ein Ort der Leistungsschau: Hier vereinen wir die Kompetenzen des globalen Unternehmens Panasonic am Standort Ottobrunn, diskutieren mit Start-ups und Universitäten bereichsübergreifend neue Lösungsansätze und schulen Kunden in innovativen Technologien.

Als Symbol für unsere Partner, aber auch als deutliches Bekenntnis für den Standort Ottobrunn, für unsere Kunden und unsere Mitarbeiter in ganz Europa motiviert das CXC, die Herausforderungen der Pandemie anzunehmen und die Zukunft aktiv zu gestallten. Ein klarer Gewinn ist es für unsere Mitarbeiter und auch für mich persönlich, an einem zentralen Ort die unterschiedlichsten High-Tech Kompetenzen zu erleben und den daraus entstehenden Ideen sofort Anwendungsmöglichkeiten geben zu können. Für den Mut des Unternehmens und vor allem das Engagement der Mitarbeiter und Partner bei der Realisierung dieses Projekts bin ich sehr dankbar und freue mich auf viele Treffen, Veranstaltungen, Kollaborationen und Innovationen, die hier entstehen werden.“

Wireless Communication hat neue Bedeutung

Dr. Sara Ghaemi ist Team Leader IoT, Distribution Department, bei Panasonic Industry Europe. Sie ergänzt: „Die Pandemie stellt unsere Gesellschaft auf vielen Ebenen des professionellen und privaten Lebens vor bisher ungeahnte Herausforderungen. Gerade die Digitalisierung hat in der Konsequenz in vielen Bereichen an Schubkraft gewonnen.

Dr. Sara Ghaemi: Team Leader IoT, Distribution Department, Panasonic Industry Europe:„ Drahtlose Kommunikation konnte während der Pandemie mit innovativen Lösungen wie e-Healthcare, Contact Tracing oder Employee Screening die Ausbreitung des Coronavirus einschränken.“
Dr. Sara Ghaemi: Team Leader IoT, Distribution Department, Panasonic Industry Europe:„ Drahtlose Kommunikation konnte während der Pandemie mit innovativen Lösungen wie e-Healthcare, Contact Tracing oder Employee Screening die Ausbreitung des Coronavirus einschränken.“
(Bild: Panasonic Industry Europe)

Hat das Thema Wireless Communication bisher in manchen Sektoren nur eine untergeordnete Rolle gespielt, so haben in Zeiten von flächendeckendem Homeoffice und dem Trend zur Automatisierung von Produktionsabläufen jetzt die Technologien Short Range/Low Power Wireless stark an Relevanz gewonnen. Drahtlose Kommunikation konnte während der Pandemie mit innovativen Lösungen wie e-Healthcare, Contact Tracing oder Employee Screening die Ausbreitung des Coronavirus einschränken. Und auch die Sportindustrie musste neue Wege gehen, um mit innovativen Homegym-Systemen die Körpergesundheit aufrecht halten zu können. Darüber hinaus sind viele neue Touchless-Applikationen in industriellen Anwendungen sowie im Konsumentenbereich entstanden. Die Innovationskraft von Panasonic Industry als zuverlässiger Partner von Kunden unterschiedlichster Industrien ist auch während dieser ungewöhnlichen Zeiten ungebrochen. Wir konnten auch dank unseres ausgeprägten Fokus auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden zahlreiche Drahtlos-Lösungen zur Marktreife bringen.“

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:47547309)