EMV-Experimentalseminare Störfestigkeit *eigener Experimentierplatz *max Teilnehmerzahl 12 Personen

13.03.2014

Beim selbständigen Ausprobieren am eigenen Experimentierplatz nimmt der Teilnehmer moderne EMV-Messtechnik selbst in die Hand und vollzieht die Entstörstrategien sofort nach. Das Experimentalseminar Störfestigkeit ist in zwei Teilen organisiert

Beim selbständigen Ausprobieren am eigenen Experimentierplatz nimmt der Teilnehmer moderne EMV-Messtechnik selbst in die Hand und vollzieht die Entstörstrategien sofort nach. Das Experimentalseminar Störfestigkeit ist in zwei Teilen organisiert:

Teil 1

- Grundlagen der Störfestigkeit und EMV-Wirkmechanismen

- Anleitung zum Ausfindigmachen von Schwachstellen mit EMV-Messinstrumenten und Messgeräten

- grundlegende Strategie zur Entstörung von Baugruppen

 

Teil 2

- Vertiefung EMV-Grundlagenverständnis

- Betrachtung der Signalbeeinflussung an Schnittstellen

- Erläuterung der Beeinflussung durch ESD im erklärten Zusammenhang

- Eigenständige Entstörung einer Baugruppe am eigenen Experimentierplatz

- Einfluss der gewonnenen Erkenntnisse in die Baugruppen- und Gerätegestaltung an ausführlichen und konkreten Beispielen

 

Ziele für den Teilnehmer:

- Verständnis des EMV- Verhaltens von Layout und Schaltung

- Aufspüren von EMV-Phänomenen in der Elektronik und Verständnis ihres Wirkens

- an die Störphänomene passende Modifikationen in die Baugruppe einzubringen und damit die Baugruppe zu entstören

- systematisch Entstörungen von Baugruppen umzusetzen

- entwicklungsbegleitende Messergebnisse zu bewerten

 

Störfestigkeit Anmeldung und Termine 2014

Störfestigkeit Teil 1

01. - 02. April 14 

13. - 14. Mai 14 

17. - 18. Juni  14 

08. - 09. Juli 14 

23. - 24. September 14

07. - 08. Oktober 14

25. - 26. November 14

Störfestigkeit  Teil 2

08. April 14

20. Mai 14

24. Juni 14

02. Dezember 14