EMV-Experimentalseminare Störaussendung *eigener Experimentierplatz *max Teilnehmerzahl 12 Personen

13.03.2014

Beim selbständigen Ausprobieren am eigenen Experimentierplatz nimmt der Teilnehmer moderne EMV-Messtechnik selbst in die Hand und vollzieht die Entstörstrategien sofort nach. Das Experimentalseminar Störaussendung ist in zwei Teilen organisiert

EMV Experimentalseminar Störaussendung Teil 1 und 2 - buchbar auf Anfrage auch als Inhouse-Seminar

 

Beim selbständigen Ausprobieren am eigenen Experimentierplatz nimmt der Teilnehmer moderne EMV-Messtechnik selbst in die Hand und vollzieht die Entstörstrategien sofort nach. Das Experimentalseminar Störaussendung ist in zwei Teilen organisiert:

Teil 1

- Grundlagen der Störaussendung und EMV-Wirkmechanismen

- Wirkung der Nahfelder auf das Fernfeld

- effizientes Auffinden von HF-Störquellen im Layout an Beispielen und Übung am eigenen Experimentierplatz

- EMV-sichere Baugruppengestaltung schon in der Entwicklungsplanung

Teil 2:

- Vertiefung grundlegende EMV-Wirkzusammenhänge

- Planung von EMV-Messaufbauten

- Übung und Festigung von entwicklungsbegleitenden EMV-Messungen an Praxisbeispielen

Ziele für den Teilnehmer sind:

- Störaussendung durch Baugruppen und Geräte zu verstehen

- entwicklungsbegleitende Messungen zielgerichtet und effizient zu planen und durchzuführen

- Nahfeldsonden effektiv anzuwenden und HF-Quellen auf der Baugruppe zu finden

- Entstörungen von Baugruppen systematisch durchzuführen und Modifikationen zur Entstörung ableiten können

 

Störaussendung Anmeldung und Termine 2014

Störaussendung  Teil 1

03. - 04. April 14

15. - 16. Mai  14

19. - 20. Juni  14

10. - 11. Juli 14 

25. - 26. September 14

09. - 10. Oktober 14

27. - 28. November 14

Störaussendung  Teil 2

09. April 14 

21. Mai 14 

25. Juni 14 

03. Dezember 14