Suchen

„Tragbare Steckdose“ Lädt aus Brennstoffzelle nach

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Die „Efoy Go“ von HY-Line Power Components/SFC Energy ist eine universelle mobile Stromversorgungseinheit, die 12 VDC, 230 VAC (max. 400 W) und USB-Ladeanschlüsse bietet.

Firmen zum Thema

Die „Efoy Go“ von HY-LINE Power Components/SFC Energy ist eine universelle mobile Stromversorgungseinheit, die 12 VDC, 230 VAC (max. 400 W) und USB-Ladeanschlüsse bietet.
Die „Efoy Go“ von HY-LINE Power Components/SFC Energy ist eine universelle mobile Stromversorgungseinheit, die 12 VDC, 230 VAC (max. 400 W) und USB-Ladeanschlüsse bietet.
(Bild: Bild: EFOY)

Ein 240-Wh-LiFePO4-Akkumulator sorgt dabei für eine stabile, robuste, ausfallsichere, geräuschlose und emissionsfreie Stromversorgung – ob auf Baustellen, bei mobilen Projekten, an abgelegenen Messstellen, anderen autarken, temporären Arbeitsplätzen oder bei Expeditionen.

Nachladen ist unter anderem von 12-V-Bordnetzen, dem 230-V-Lichtnetz, Solarpanels und EFOY-Brennstoffzellen möglich, womit die Leistung auch unter widrigsten Umgebungsbedingungen dauerhaft zur Verfügung stehen kann.

Das Gerät ist mit 28,6 cm x 18,6 cm x 20,1 cm sowie 5,6 kg kompakt, leicht und tatsächlich gut tragbar und mit seiner unkomplizierten Bedienung ohne weitere Einweisung für Einsatzkräfte vor Ort bedienbar.

(ID:44527560)