Lagerorganisation

Ladenhüter oder Cash-Cow? Analyse-und Controlling-App schafft Transparenz

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Pakete packen leicht gemacht

Damit auch beim Versand nichts schief läuft, erfreut sich Conectronics seit kurzem des IBIS-Pack-Tools. Zettelwirtschaft war einmal: wurden die Versandlisten früher in Papierform weitergeleitet und die notwendigen Informationen für den Versand händisch eingetragen, so erhalten die für die Kundenbetreuung verantwortlichen Mitarbeiter heute täglich automatisch eine Liste, über die auszuliefernden Waren, kommissionieren die Aufträge und senden dem Lageristen die entsprechende Packliste per Knopfdruck auf sein iPad.

Die Packliste enthält sämtliche Informationen angefangen von den Artikeln, der Stückzahl, den Verpackungseinheiten, der Charge und den Lagerplätzen. Mit seinem iPad ausgestattet, scannt der Lagerist die Ware ein. Packfehler gehören der Vergangenheit an, da die mobile FileMaker-App dem Lageristen am iPad direkt anzeigt, ob er die richtige Ware entnommen und eingescannt hat. Auch bei der Verpackung und automatischen Erstellung der Versandunterlagen verhindert die Lösung Fehler, da sie prüft, ob alle Parameter, wie beispielsweise die Menge der Artikel zum Gewicht oder Verpackungseinheiten zum Gesamtvolumen, zusammen passen.

Bildergalerie

Zügig durch den Zoll

Der Wahl des jeweils richtigen Transportdienstleisters kommt eine entscheidende Rolle zu, um einerseits die Kosten zu optimieren, andererseits die Produktverfügbarkeit optimal zu organisieren. Just in Time mit der Fertigung lautet das Schlagwort. Das IBIS-Logistik-Modul ist hierbei eine große Hilfe und berechnet einerseits den günstigsten Logistik-Dienstleister. Andererseits können die Mitarbeiter im Logistik-Tool mit nur wenigen Klicks die für den Zoll relevanten Unterlagen anfertigen.

„Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Warenbeschau unserer Produkte deutlich weniger Zeit in Anspruch nimmt als früher. Der Grund dafür sind die detaillierten und übersichtlich dargestellten Zollunterlagen, die wir schnell aus der Lösung abrufen und beifügen können“, freut sich Bernd Reinert. Deutlich effizienter gestaltet sich auch das Thema Sendungsverfolgung beim Logistik-Dienstleister. Waren früher aufwändige Telefonate oder Mails nötig, so ist man heute über die Logistik-App direkt mit den Speditionen verlinkt.

(ID:43851626)