Suchen

Kyocera plant Großserienfertigung des ersten SemiSolid-Lithium-Ionen-Batterie-Systems

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Kyocera und 24M haben bekannt gegeben, dass Kyocera sein Energiespeichersystem Enerezza für Wohngebäude offiziell auf den Markt gebracht hat.

Firmen zum Thema

Neue Generation SemiSolid-Lithium-Ionen-Batterie-System Enerezza, Inverter (links), Batterieeinheit (Mitte), Fernbedienung (rechts).
Neue Generation SemiSolid-Lithium-Ionen-Batterie-System Enerezza, Inverter (links), Batterieeinheit (Mitte), Fernbedienung (rechts).
(Bild: Kyocera)

Es soll sich laut Kyocera und 24M um das weltweit erste System handeln, bei dem das neuartige Herstellungsverfahren mit SemiSolid-Elektroden von 24M angewandt wird. Außerdem plant Kyocera den Start einer Großserienproduktion im Herbst 2020.

Im Juni 2019 startete Kyocera mit der Pilotproduktion der SemiSolid-Batterie-Technologie von 24M, um den Nutzen bei Energiespeichersystemen für Wohngebäude auf dem japanischen Markt zu validieren. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Pilotprojekts hat Kyocera kürzlich eine vollständige Enerezza-Produktlinie eingeführt – ein 24M-basiertes Energiespeichersystem für Wohngebäude erhältlich mit den Kapazitäten 5,0, 10,0 und 15,0 kWh, um den unterschiedlichen Kundenanforderungen zu entsprechen.

„Kyocera und unsere Kunden profitieren von der langen Batterielaufzeit, der beispiellosen Sicherheit und dem kostengünstigen Konzept dank des einzigartigen Herstellungsverfahrens von 24M“, so Toshihide Koyano, Deputy General Manager der Corporate Solar Energy Group bei Kyocera. „Bei Kyocera sind wir der Überzeugung, dass die SemiSolid-Technologie von 24M der kommende Standard für die Lithium-Ionen-Batterie-Herstellung ist. Wir sind hocherfreut, das erste Unternehmen zu sein, das Produkte für Energiespeichersysteme für Wohngebäude herstellt, bei denen das neuartige Verfahren von 24M eingesetzt wird.“

Bei den SemiSolid-Elektroden werden keine Bindemittel eingesetzt, sondern Elektrolyte mit aktiven Materialien vermischt, um einen lehmartigen Brei mit einzigartigen Eigenschaften zu bilden. So verhindert das 24M-Verfahren den Einsatz von großen Mengen an inaktiven Materialien und kapitalintensiven Prozessen wie Trocknung und Elektrolytfüllungen, was zu einer deutlichen Senkung der Herstellungskosten führt.

„Kyoceras Markteinführung der Enerezza-Produktlinie für Wohngebäude-Energiespeicher stellt einen Meilenstein für 24M dar“, so Naoki Ota, Präsident und CTO von 24M. „Nach vielen Jahren harter Arbeit ist unsere Technologie dank unseres engagierten Partners Kyocera jetzt kommerziell verfügbar.“

Artikelfiles und Artikellinks

Link: Mehr bei Kyocera

Link: Zu 24M

(ID:46339376)