Systemlösungen

Kundenspezifische Maxi-Versionen bis 30 HE erhältlich

| Redakteur: Kristin Rinortner

Heitec: Das Rebrandig ist jetzt abgeschlossen.
Heitec: Das Rebrandig ist jetzt abgeschlossen. (Bild: Heitec)

Heitec hat 2016 mit dem Rebranding begonnen, mit dem sich die Gruppe endgültig von der ehemaligen Mutter Rittal löst. Damit verbunden sind neben einem neuen Vertriebsnetz ein Umdenken: Lösungen, Präzision und Perfektion sowie Gehäuse und Systeme beginnen jetzt mit „Hei“.

Ab sofort bietet der Geschäftsbereich Elektronik der HEITEC AG im Rahmen seiner modularen Standardgehäusefamilie HeiCase (früher RiCase) die Möglichkeit, diese kundenspezifisch bis zu einer Höhe von 30 HE und einer Tiefe von bis zu 900 mm fertigen zu lassen. Die „Maxi“-Varianten sind damit besonders geeignet für packungsintensive Applikationen mit zahlreichen Elektronikkomponenten bzw. als mobiler „Schrankersatz“.

Vorteile sind: Dank ihres Aufbaus aus einzelnen, miteinander verbundenen Strangpressprofilen verfügen auch die großen Varianten über hohe Stabilität und sind nicht nur in der Höhe, sondern auch in der Tiefe (bis zu 900 mm) modular in 120 mm Schritten skalierbar. Wenn gewünscht, können sie für mobile Anwendungen auf Rollen montiert und mit spezifischen Griffen ausgestattet werden.

Damit ist das Gehäuse trotz seiner umfangreichen Dimensionierung mobil und flexibel einsetzbar – die Griffe sind beispielsweise bis 100 kg getestet und für Schwerlastanwendungen geeignet. Zusätzlich lässt sich das Gehäusedesign nahtlos dem Corporate Design des Kunden anpassen: Die Dekorelemente (Eckblenden und Kunststoffteile) können bei Bedarf in RAL-Wunschfarben gestaltet werden. Auch das Systemgehäuse selbst lässt sich in Wunschfarbe fertigen.

Wie die Standardgehäuse der HeiCase-Familie erfüllen die kundenspezifischen Versionen aufgrund ihrer stabilen Struktur alle Anforderungen für robuste Tisch- und Systemgehäuse mit skalierbarem Innen- und Außenausbau und können durch ein umfassendes Zubehörangebot problemlos an alle möglichen Bedingungen adaptiert werden. Aufgrund ihrer Modularität sind ihre Elemente mit zahlreichen Einzelteilen aus unterschiedlichen Materialien kombinierbar, etwa Front- oder Rückseitenelemente aus Plexiglas u.v.m. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Gehäuse verschließbar geliefert werden können. // KR

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44268931 / Gehäuse & Schränke)