Suchen

Kostengünstige Industrie-PCs dank Raspberry Pi & Co.

| Redakteur: Margit Kuther

Um Industriekunden einen schnellen, preiswerten Einstieg in Industrie 4.0 zu ermöglichen, stattet Enna Industriemonitore aus eigener Fertigung mit Raspberry PI, Banana PI, Beagle Bone Black oder Ihrem SBC-Favoriten aus.

IPC-Monitor von Enna: kostengünstig dank Raspberry Pi & Co.
IPC-Monitor von Enna: kostengünstig dank Raspberry Pi & Co.
(Bild: Enna)

Verglichen mit herkömmlichen PCs bieten Singleboard-Computer (SBC) eine etliche Vorteile: Kaum größer als eine Kreditkarte, haben die Mini-Computer minimalen Platzanspruch, bringen dafür aber maximale Leistung, so dass sie vielfach in der Lage sind, komplette SPS-Steuerungen zu ersetzen.

Durch die Ausstattung mit den drahtlosen Netzwerktechnologien Wireless und Bluetooth sind sie darüber hinaus vielseitig einsetzbar und haben ihre Zuverlässigkeit in unterschiedlichsten Anwendungen seit Markteinführung unter Beweis gestellt. So unternahm die beliebte Mini-PC-Platine Raspberry Pi bereits einen Flug in die Stratosphäre.

Für Industriekunden zählt vor allem aber das Preis-Leistungsverhältnis: Im Vergleich zu maßgeschneiderten Lösungen, die stets mit hohen Kosten verbunden sind, muss der Anwender für den IPC 4.0 von Enna mit integriertem Mini-PC nur einen Bruchteil der herkömmlichen Kosten aufbringen.

Die neue Generation der Enna IPCs 4.0 öffnet dem Benutzer den Zugang zu internetfähigen Fertigungsprozessen und damit die Chance, auf globaler Ebene wettbewerbsfähig zu sein.

(ID:45332522)