Xeon D 1500 im Einsatz

Kontron setzt auf Intels Xeon-Prozessor D-1500

| Redakteur: Margit Kuther

Intels Xeon-Prozessor D-1500: eingesetzt etwa in Produkten von Kontron
Bildergalerie: 1 Bild
Intels Xeon-Prozessor D-1500: eingesetzt etwa in Produkten von Kontron (Bild: Intel)

Die für Anfang 2016 angekündigten Server und Module von Kontron werden auf Intels neuer Prozessorfamilie Xeon D 1500 basieren.

Die ersten für Anfang 2016 angekündigten Server und Module von Kontron, die auf den Intel Xeon-Prozessor setzen, sind das COM-Express-come-bBD6-Modul, der Kontron VPX Blade Server VX3058 und die SYMKLOUD.

Weitere Produkte sollen im Laufe des Jahres 2016 folgen.

Kontrons Xeon-basierende Produkte sollen sich durch Verbesserungen im Formfaktor sowie durch vielseitigere Einsatzmöglichkeiten, Hochverfügbarkeit und Robustheit auszeichnen. Neben der guten Performance und dem optimierten Energieverbrauch werden die neuen Server-Modelle ein platzsparendes Design bieten.

Zuverlässigkeit und einfache Wartung

Zusätzlich zu der neuen Architektur, werden die Server auch von der auf den Xeon-Prozessoren basierenden Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Wartungsfreundlichkeit der Speicherfunktionen profitieren.

Die neuen Produkte von Kontron sind mit zwei bzw. mit bis zu acht Prozessorkernen erhältlich und verfügen über 2 Ports mit 10-GbE-Ethernet-Schnittstellen von Intel, die leistungsfähige Connectivity-Optionen bereitstellen.

In den letzten Jahren hat Kontron einen verstärkten Fokus auf die Entwicklung von robusten Komponenten gelegt und auf Basis der neuen Prozessorkerne Modelle mit erweiterter Temperaturfestigkeit und Langlebigkeit gefertigt.

Software

Eines der Funktions-Highlights ist die verbesserte Fließkomma- und Vektorrechenleistung. Darüber hinaus unterstützen die neuen Produkte verschiedenste Softwarepakete, einschließlich Windows und Linux.

Intels Xeon-Prozessorfamilie D-1500 ist Intels 3. Generation an 64-Bit-SoC-Prozessoren und die erste, die auf Intels Xeon-Prozessoren mit 14 nm Silizium-Technologie basiert, welche sich durch „Intelligenz“, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Wartungsfreundlichkeit (RAS) auszeichnet.

Mit integrierter PCH-Technologie und Intels Ethernet in einem BGA-Gehäuse bietet die Xeon-Prozessor-D-1500-Produktfamilie ein gutes System-Design speziell für platzsparende Anwendungen.

Intelligente Intensivbeatmung dank starkem Prozessormodul

Medizintechnik

Intelligente Intensivbeatmung dank starkem Prozessormodul

08.10.15 - Der Medizinspezialist imtmedical hatte die Vision eines neuartigen Beatmungsgeräts. Realisiert wurde dieses Projekt mit COM-Express-Modulen des Embedded-Spezialisten Kontron. lesen

Wie sich Intel auf den Mobilfunkstandard 5G vorbereitet

LTE-Nachfolger 5G

Wie sich Intel auf den Mobilfunkstandard 5G vorbereitet

11.11.15 - Der LTE-Nachfolger 5G ist im Kommen, mit vielfach höheren Datenraten als heutige LTE-Netze. Intel beschleunigt daher die Transformation hin zu Cloud-fähigen Kommunikationsnetzen durch neue Prozessoren, Ethernet-Controller und Services. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43719198 / Embedded Boards)