Embedded

Kontron Embedded-Pico-ITX-Board mit Ti Sitara 3874 bei HY-LINE Computer

| Redakteur: Margit Kuther

Kontron KTAM3874/pITX: Langzeitverfügbarkeit von mindestens sieben Jahren
Kontron KTAM3874/pITX: Langzeitverfügbarkeit von mindestens sieben Jahren (Bild: Kontron/ HY-LINE Computer)

Das ARM-Cortex-A8-basierende Board für Linux, Android und Windows WEC7 bietet Tablet-PC-Performance sowie eine umfangreiche Ausstattung an Standard- und Embedded-Computing-Schnittstellen.

HY-LINE Computer Components präsentiert das neue Low-Power Embedded-Motherboard von Kontron KTAM33874/pITX, das mit Ti Sitara-3874-Prozessor bestückt ist.

Mit seinem Pico-ITX-Formfaktor bietet es OEMs die Möglichkeit, kosteneffiziente SFF Embedded Appliances auf Basis eines standardisierten Formfaktors umzusetzen.

Das gesamte, bislang für x86er Technologie genutzte Ökosystem steht hierfür bereit. Das hilft, die Hardwareentwicklungskosten gegenüber Full-Custom-Designs signifikant zu senken und die Langzeitverfügbarkeit zu erhöhen.

Werden keine individuellen Hardwareanpassungen benötigt, ist das Board, das Linux, Android und Windows WEC7 unterstützt, zudem sofort applikationsfertig einsatzbereit. Hardware-nahe Softwareservices bietet Kontron zudem inhouse an, sodass individuelle Treiberimplementierungen und konfigurationsspezifische Images schnell bereitgestellt werden können.

Für erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis 85 °C

Das Kontron Pico-ITX Board auf Basis des ARM Cortex A8 Singlecore Prozessor besticht durch seine besonders niedrige TDP (Thermal Design Power), sodass es bestens geeignet ist für extrem kompakte, lüfterlose Applikationen. Zudem ist es das erste Kontron-Motherboard, das von Grund auf für den erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis 85 °C entwickelt wurde. Damit widersteht es auch höchst widrigen Umgebungsbedingungen.

Anwendung findet das neue Pico-ITX-Motherboard beispielsweise in autonomen Outdoor-Systemen mit Batterie- oder Solarstromversorgung bis hin zu mobilen oder stationären Dual-Display Applikationen wie Box-PCs, HMIs und Thin-Clients.

Für das Kontron KTAM3874/pITX Verfügbarkeit von sieben Jahren

Für das Kontron KTAM3874/pITX mit energieeffizienter ARM Prozessortechnologie hat Kontron eine Langzeitverfügbarkeit von mindestens 7 Jahren angekündigt. Auf seinem nur 100 mm x 72 mm kleinen Standard-Formfaktor bietet das hochintegrierte Motherboard alles, was Entwickler für die Umsetzung kompletter Systeme benötigen:

Mit einer umfangreichen Schnittstellenausstattung und Flash-Speicher onboard kommen OEMs ganz ohne zusätzliche Komponenten aus, was die Entwicklungs- und Markteinführungszeiten zusätzlich minimiert. Ein SIM-Karten-Slot sowie der geringe Leistungsbedarf von weniger als 5 Watt erlauben sogar die Entwicklung von Appliances für einen autarken Dauerbetrieb in Umgebungen ohne Strom- und Netzwerkleitungen.

Das Kontron-Motherboard KTAM3874/pITX ist ab sofort verfügbar und unterstützt Linux, Android sowie Windows WEC7. HY-LINE Computer Components präsentiert das neue embedded Mini-ITX Motherboard KTQ87/mITX mit Intel-Core i7/i5/i3-Prozessoren der vierten Generation und Intel-Embedded-Q87-Chipsatz von Kontron //MK

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42389527 / Distribution)