Rutronik Konsignationslager via Smartphone verwalten

Redakteur: Peter Koller

Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH bietet ihren Kunden jetzt die Möglichkeit, ihr Konsignationslager via Smartphone zu verwalten. Die App „smartCONSI“ optimiert das Handling, verbessert das Controlling und reduziert den Arbeitsaufwand des Kunden deutlich.

Firma zum Thema

Tilo Rollwa, Bereichsleiter e-commerce bei Rutronik: "Der Einkauf via Internet ist die effizienteste Art der Beschaffung."
Tilo Rollwa, Bereichsleiter e-commerce bei Rutronik: "Der Einkauf via Internet ist die effizienteste Art der Beschaffung."
(Foto: Rutronik)

Ab sofort können Rutronik-Kunden ihr Konsignationslager mit Hilfe eines Smartphones einfacher und besser verwalten. Mit der App „smartCONSI“ von Rutronik scannen sie die Labels der Waren, die sie aus dem Lager entnehmen. Dabei können auch mehrere Smartphones zeitgleich eingesetzt werden. Die App sendet die Daten direkt an das Rutronik EDV-System und generiert daraus unmittelbar die entsprechenden Buchungen, so dass im Lager stets automatisch die vordefinierten Bestände verfügbar sind. Ist aktuell kein Netz (WLAN oder 2G/3G) verfügbar, werden die Buchungen gepuffert und bei bestehender Netzverbindung sofort übertragen.

Bildergalerie

Der Kunde erhält diese Buchungssätze auf Wunsch automatisch z. B. per E-Mail oder EDI und kann sie so in sein System übernehmen und weiter verarbeiten. Die von „smartCONSI“ übertragenen Labelinformationen ermöglichen außerdem die Traceability der Waren und liefern Zusatzinformationen, wie z.B. den aktuellen Bestand des Konsignationslagers.

Damit reduziert sich der Aufwand für die Erfassung des Wareneingangs im Konsignationslager, der Entnahme und Bestellung erheblich – vor allem bei C-Teilen. Außerdem steigt die Qualität aller erforderlichen Prozesse, da Falscheingaben ausgeschlossen sind. „Mit smartCONSI gehen wir einen neuen Weg der Lagerverwaltung und machen unseren Kunden den Beschaffungsprozess im Rahmen eines Konsignationslagers so sicher und komfortabel wir möglich“, erklärt Joachim Kaiser, Geschäftsführer Logistik & Materialwirtschaft bei Rutronik.

Einzige Voraussetzung für die Nutzung von smartCONSI ist ein Smartphone. Die App basiert auf dem Betriebssystem iOS von Apple, eine Android-Version folgt in Kürze. Die App erfordert keine Einbindung in die IT-Infrastruktur des Kunden. Kontakt für Interessenten: smartconsi@rutronik.com

Zu den Highlights von Rutronik auf der electronica zählt die weiter entwickelte Online-Plattform Webg@te, die Interessenten ‚live‘ testen können. Über eine Million Produkte aus dem kompletten Spektrum elektronischer Bauteile können hier zu kundenindividuellen, aktuellen Preisen bestellt werden.

Die Echtzeit-Übersicht gibt Auskunft zur aktuellen Verfügbarkeit, Lieferterminen und Tracking. Verschiedene Versand- und Bezahlarten stehen zur Auswahl. Produktprogramm, Herstellerlinks, Datenblätter, PCN-Daten, Preise, Verfügbarkeit und Procurement-Daten sowie Alternativ- und Referenzprodukte ergänzen das Angebot. Im neuen Design ist Webg@te noch übersichtlicher, die Smartphone-optimierte Version ermöglicht den mobilen Zugang.

„Der Einkauf via Internet ist die effizienteste Art der Beschaffung. Um die Prozesse noch mehr zu beschleunigen, arbeiten wir ständig an der weiteren Optimierung unseres webg@te“, schildert Tilo Rollwa, Bereichsleiter e-commerce bei Rutronik. „Mit der Echtzeitanbindung und den zusätzlichen Möglichkeiten finden unsere Kunden im Internet jetzt alle Services wie beim persönlichen Kontakt – allerdings noch schneller und mit besserer Übersicht über unser gesamtes Angebot von über einer Million Artikeln.“

(ID:36758610)