Suchen

Komplettes System steuert das Licht im vernetzten Gebäude

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Über einen zentralen Host lassen sich verschiedene Sensordaten im Gebäude übertragen. So ist es möglich, auch Leuchten abhängig von ihrer Umgebung zu steuern.

Firmen zum Thema

Der LED-Treiber Transcent von Molex steuert Leuchten im vernetzten Gebäude.
Der LED-Treiber Transcent von Molex steuert Leuchten im vernetzten Gebäude.
(Bild: Mouser)

Mit dem vernetzten Beleuchtungssystem Transcend von Molex bietet Mouser dem Entwickler ein komplettes Verwaltungssystem, um LED-Leuchten sicherer zu gestalten. Dabei handelt es sich um ein energiesparendes Niederspannungssystem für die Speisung und Steuerung von Gebäudeobjekten mithilfe der Transcend Manager Software und der entsprechenden Komponenten.

Informationen und Daten unterschiedlicher Sensoren werden an einen zentralen Host übertragen. Die Echtzeitdaten können den Energieverbrauch, den Lichtstatus, die Temperatur und Feuchte, die Luftqualität oder die Raumbelegung erfassen. Zu den Systemkomponenten gehören LED-Treiber, LED-Kabelstränge, Power-over-Ethernet- (PoE-)Gateways und drahtlose Komponenten wie Sensoren, Dimmer, Schalter und Zonensteuerungen.

Die LED-Treiber aus der Transcend-Palette sind kompakte DC/DC-LED-Komponenten für das Ansteuern von LED-Modulen. Die Bauteile werden über ein PoE-Gateway versorgt und gesteuert und bieten dual ausgelegte Input/Output-Anschlüsse, um Leuchten zu verketten bzw. zu kaskadieren.

(ID:45076790)