Doppeldioden-Array

Kompakter Schutz vor Überspannungen

13.06.2008 | Redakteur: Kristin Rinortner

Vishay Intertechnology hat mit VBUS052BD-HTF ein kompaktes Doppeldioden-ESD-Schutzarray zum Schutz von zwei Hochgeschwindigkeits-USB-Ports oder bis zu zwei sonstigen Hochfrequenzsignalleitungen

Vishay Intertechnology hat mit VBUS052BD-HTF ein kompaktes Doppeldioden-ESD-Schutzarray zum Schutz von zwei Hochgeschwindigkeits-USB-Ports oder bis zu zwei sonstigen Hochfrequenzsignalleitungen vor Überspannung auf den Markt gebracht.

Das Array besitzt ein oberflächenmontierbares LLP75-Gehäuse mit einer Grundfläche von 1,6 mm x 1,6 mm und einer Bauhöhe von 0,6 mm. Das Bauteil minimiert den Leiterplattenplatzbedarf für aktiven ESD-Schutz in tragbaren elektronischen Geräten wie Handheld-Computer, Kommunikationsprodukte sowie industrielle und medizinische Systeme.

Die Kapazität wird mit 1,5 pF (typ.) pro Diode angegeben und der max. Leckstrom mit <0,1µA bei der Arbeitsspannung von 5 V. Die typische Durchbruchspannung beträgt 7,9 V (bei 1 mA) und die max. Klemmspannung 16 V bei 3 A.

Das Bus-Port-Schutzarray schützt eine einzelne Datenleitung nach IEC 61000-4-2 (ESD) bis ±15 kV (Kontakt- und Luftstreckenentladung) und verkraftet Spitzenströme von >3 A nach IEC 61000-4-5 und ist RoHS-2002/95/EC- und WEEE-2002/96/EC-konform.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 259433 / Analog)