EMV-Filter

Kompakte Module für 50 A

| Redakteur: Thomas Kuther

(Bild: TDK-Lambda)

Unter der Bezeichnung RDEN-048050 hat die TDK Corporation kompakte EMV-Filtermodule (48 VDC) mit einem Nennstrom von 50 A vorgestellt.

Die Filter sitzen in einem Metallgehäuse und sind mit Gewindebolzen versehen, was einen einfachen Anschluss ermöglicht. Ohne diese Gewindebolzen sind die Module nur 90 mm lang, 60 mm breit und 30 mm hoch.

Mit einer maximalen Spannung von 75 VDC arbeiten die RDEN-Filter bei vollem Bemessungsstrom bei Umgebungstemperaturen von –30 bis 55 ºC, mit Derating bis 85 ºC bei 20 A.

Die RDEN-Filter haben eine symmetrische Dämpfung von 25 dB (0,7 bis 30 MHz) und eine asymmetrische Dämpfung von 30 dB (0,2 bis 10 MHz). Die Isolationsspannung zwischen den Anschlüssen und dem Gehäuse beträgt 1500.

Die EMV-Filter sind UL 60950-1, CSA C22.2 No.60950-1 (cUL) und EN 60939 zertifiziert und entsprechen der RoHS-Richtlinie.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44783380 / Schaltungsschutz)