Suchen

Kompakte Bluetooth-Low-Energy-Funkmodule sollen Integration beschleunigen

| Redakteur: Michael Eckstein

Nur 62,5 nW: ON Semiconductor bringt extrem stromsparende Bluetooth-5-Funk-ICs mit integrierter Antenne. Mit den kleinen, 51-poligen System-in-Package-(SiP)-Modulen sollen sich vernetzte Anwendungen einfacher entwickeln lassen.

Firmen zum Thema

Minimalist: Der RSL10-BLE-Funkchip ist nicht nur klein, sondern auch energieeffizient.
Minimalist: Der RSL10-BLE-Funkchip ist nicht nur klein, sondern auch energieeffizient.
(Bild: ON Semi)

Bluetooth ist ohne Zweifel die wohl am meisten genutzte Funktechnik. Auch bei Anwendungen wie Energy Harvesting und Industrial IoT spielt sie eine große Rolle. Bei diesen Applikationen kommt es unter anderem auf eine möglichst geringe Stromaufnahme an.

ON Semiconductor hat zu diesem Zweck die nach eigenen Angaben branchenweit stromsparendste Bluetooth-Low-Energy-Lösung entwickelt. Seine RSL10-Serie Bluetooth-5-zertifizierter Funk-SoCs kommt als nur 6 mm x 8 mm x 1,46 mm kleines System in Package (SiP). Sie ist vollständig zertifiziert und nach EEMBC ULPMark validiert. ON Semi ist überzeugt, dass sich mit seinem Baustein die Entwicklungsdauer verkürzen und die Markteinführung beschleunigen lässt.

Die Serie unterstützt Bluetooth-Low-Energy-Funkprofile und kann nach Herstellerangaben problemlos in jede vernetzte Anwendung integriert werden – etwa Sport-/Fitness- oder mHealth-Wearables, intelligente Schlösser und Haushaltsgeräte.

Hohe Energieeffizienz durch anerkannten Test belegt

In dem BLE-RSL10-SiP hat ON Semi alle passiven Bauelemente sowie die Antenne integriert. Das SIP ist vorzertifiziert gemäß den weltweiten Zulassungsstandards (FCC (USA), CE (Europa), MIC (Japan), KCC (Korea)). Da keine zusätzlichen HF-Designüberlegungen erforderlich sind, könnten Entwicklungen auch günstiger ausfallen.

Die laut Hersteller extrem geringe Stromaufnahme würde lange Akkulaufzeiten ermöglichen. Demnach verbrauchen die Modelle der Serie lediglich 62,5 nW Leistung im Deep-Sleep-Modus und maximal 7 mW Empfangsleistung. Die Energieeffizienz wurde kürzlich über den ULPMark des EEMBC geprüft. Dabei wurde RSL10 laut ON Semi zum ersten Modul in der Geschichte des Benchmarks, das 1000 ULP Marks durchbrach und Core-Profile-Werte erzielte, die mehr als doppelt so hoch wie die vorheriger Branchenführer sind.

„Angesichts dieses extrem niedrigen Stromverbrauchs ist es nicht verwunderlich, dass das RSL10 bereits für eine Reihe von Anwendungen wie Energy Harvesting und Industrial IoT ausgewählt wurde“, so Michel De Mey, Senior Director und General Manager Hearing, Consumer Health and Bluetooth Connectivity Solutions bei ON Semiconductor. „Mit der Einführung eines neuen System-in-Package, das den Entwicklungsaufwand, die Kosten und die Time-to-Market erheblich verringert, sind die Möglichkeiten des RSL10 nahezu endlos.“

(ID:45497370)