Not-Aus-Tasten Kompakt mit Print- oder Flachsteckanschlüssen

Redakteur: Andreas Mühlbauer

Schlegel hat sein Sortiment an Not-Aus-Tasten um zwei äußerst kompakte Not-Aus-Tasten mit integriertem Kontaktgeber für den Einbaudurchmesser 22,3 mm erweitert. Die Einbautiefe der

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Schlegel hat sein Sortiment an Not-Aus-Tasten um zwei äußerst kompakte Not-Aus-Tasten mit integriertem Kontaktgeber für den Einbaudurchmesser 22,3 mm erweitert. Die Einbautiefe der Not-Aus-Tasten hinter der Montageplatte beträgt nur 9,0 mm und auch der Betätiger ist kompakt und elegant, verfügt jedoch gleichzeitig über einen ausreichend großen Pilzknopf um eine schnelle und sichere Betätigung zu gewährleisten. Pilzknopf und Hülse sind so konstruiert, dass Blockierungen des Knopfes kaum möglich sind. Beide Not-Aus-Taster sind auch beleuchtbar erhältlich.

Der integrierte Kontaktgeber ist mit Print- oder mit Flachsteckanschlüssen ausgestattet und verfügt entweder über zwei Öffner oder zwei Öffner und einen Schließer. Die Not-Aus-Tasten entsprechen den Normen EN60947-5-1, EN 60947-5-5, EN 60068 sowie EN 13850 (Überlistsicherheit). Nach IEC/EN 60947-5-1 beträgt die Bemessungsbetriebsspannung 250 V und der thermische Dauerstrom 2,5 A. Die Tasten werden durch Links- oder Rechtsdrehung entriegelt und verfügen über eine eindeutig zu erkennende Schaltstellungsanzeige. Sie entsprechen der Schutzart IP65.

(ID:316515)