Labornetzgeräte

Kompakt mit bis zu 350 Watt

| Redakteur: Thomas Kuther

Die neue Labornetzgeräteserie PS 2000 B bietet Modelle mit Leistungen von 100, 160 oder 320 W und 42 oder 84 V Ausgangsspannung.

Sehr kompakter Aufbau, praktisches Gehäuse-Design und ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis zeichnen diese Geräte aus. Die Geräte sind oben und unten geschlossen und haben keine außen liegenden Kühlkörper und eignen sich deshalb besonders für die Verwendung im Schul- und Ausbildungsbereich.

Sollwerte für Spannung, Strom, Überspannungsschwelle (OVP) und Überstromschwelle (OCP), sowie die Istwerte von Ausgangsspannung und Ausgangsstrom werden übersichtlich in einem blauen, beleuchteten LC-Display angezeigt. Die Geräte können als Konstantspannungsquelle oder als Konstantstromquelle eingesetzt werden. Die Ausgangsspannung steht an Sicherheitsbuchsen auf der Front zur Verfügung.

Strom und Spannung sind kontinuierlich von 0 bis zum Nennwert, sowie OCP-Schwelle und OVP-Schwelle von 0 bis 100% des jeweiligen Nennwertes einstellbar. Die flexible Leistungsstufe läßt entweder die Einstellung einer hohen Ausgangsspannung bei gleichzeitig geringem Ausgangsstrom oder umgekehrt zu, um stets die max. Ausgangsleistung zu garantieren.

Serienmäßig integriert ist ein Mini-USB-Anschluß auf der Vorderseite, über den das Gerät überwacht und ferngesteuert werden kann. Dazu wird die optionale Windows-Software EasyPS2000 benötigt, die für jedes zu steuerndes Gerät eine kostenpflichtige Lizenz erfordert. Im Lieferumfang ist ein passendes USB-Kabel enthalten. Mit der Software, die ein Teil der EasySoft Suite ist, kann abwechselnd immer ein Gerät genutzt werden.

Die Software bietet folgende Funktionen:

  • Steuern und Überwachen sämtlicher Gerätefunktionen
  • Setzen von Strom, Spannung, OVP-Schwelle, OCP-Schwelle
  • Anzeige der Ausgangswerte und des Gerätestatus (Ausgang ein/aus, Übertemperatur, Fehler usw.)
  • Gerätestatus setzen (Ausgang ein/aus, Fernsteuerung ein/aus)
  • Datenaufzeichnung in CSV-Dateien
  • Automatisierte Ablaufsteuerung des Gerätes mittels CSV-Wertetabelle
  • Softwareaktualisierung des Gerätes (sofern nötig) und Gerätelizenzverwaltung
Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 33750500 / Stromversorgungen)