Near Field Communication Kommunikationsschnittstelle von Infineon für Industrieunternehmen von Interesse

Redakteur: Holger Heller

Die Kommunikationsschnittstelle für NFC-Anwendungen von Infineon findet als De-facto-Standard breite Akzeptanz: Die DCLB-Schnittstelle (Digital Contactless Bridge) sorgt für eine schnelle und sichere Verbindung zwischen einem Embedded Secure Element und einem NFC-Modem.

Firmen zum Thema

Near Field Communication: Kommunikationsschnittstelle erfüllt höchste Sicherheitsanforderungen
Near Field Communication: Kommunikationsschnittstelle erfüllt höchste Sicherheitsanforderungen
(Avnet/Infineon)

Als frei verfügbare und offene Lösung wird DCLB von Herstellern von NFC-Modems sowie Secure Elements für Mobiltelefone bereits eingesetzt. Inzwischen haben mehr als zehn Hersteller – darunter Texas Instruments, Inside Secure, MicroPross, MtekVision, Crocus Technology und KEOLABS – die DCLB-Schnittstelle von Infineon lizenziert.

Infineon definierte die DCLB-Schnittstelle als leistungsfähige und sichere Lösung für NFC-Anwendungen, die eine schnelle Reaktionszeit benötigen. Dazu zählen mobiles Bezahlen, Zugangskontrollen oder der elektronische Fahrkartenverkauf im öffentlichen Verkehrswesen. Die Kommunikationsschnittstelle erhöht die Verbindungsgeschwindigkeit zwischen dem NFC-Modem und dem Secure Element, das die Transaktion teilweise ausführt, durch Unterstützung von Datenraten bis zu 848 KBit/s.

Laut Infineon können dadurch im Vergleich zu anderen Schnittstellen im gleichen Zeitraum bis zu achtmal mehr Daten übertragen werden. Außerdem wurde der Sicherheitscontroller von Infineon als Embedded Secure Element vom BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Telekommunikation) mit dem höchsten Sicherheitszertifikat, dem Common Critera EAL 6+ (high), ausgezeichnet.

Verschiedene NFC-Anwendungen, wie das Bezahlen mit Smartphones oder elektronische Zugangskontrollen zu öffentlichen Transportmitteln gewinnen zunehmend an Bedeutung. Der weltweite Verkauf von NFC-fähigen Mobiltelefonen wird laut IMS Research voraussichtlich von 79 Mio. im Jahr 2012 auf 900 Mio. Stück im Jahr 2016 wachsen; dies entspricht 44% aller Mobiltelefone. Der Verkauf von NFC Secure Elements für solche Mobiltelefone oder PCs wird voraussichtlich von 120 Mio. auf 1,3 Mrd. Stück im gleichen Zeitraum steigen.

(ID:36586390)