Kfz-Relais

Klein, robust und leistungsfähig – Signalrelais in Automobilanwendungen

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Spezielle Hf-Relais eignen sich auch für Frequenzen jenseits von 500 MHz

Signalrelais weisen sehr gute Hochfrequenzeigenschaften auf, die die Übertragung und Isolation von Hochfrequenzsignalen optimal erlauben. Normale Signalrelais eignen sich, wie in untenstehender Abbildung gezeigt und abhängig von der Applikation, bis zu Frequenzen von rund 500 MHz. Darüber empfiehlt sich der Einsatz von spezifischen Hochfrequenzrelais. Ein weiterer Vorteil der Signalrelais ist das beinahe perfekte und lineare Übertragungsverhalten. Damit können z.B. Audiosignale absolut verzerrungsfrei übertragen werden.

Signalrelais eignen sich für alle gängigen Lötverfahren

Das IM-Relais beispielsweise wird sowohl als Durchsteck- als auch als SMT-Variante angeboten. Beide Varianten sind sowohl für das Wellenlöten als auch für Reflow-Lötprozesse mit Temperaturen bis zu 260 °C geeignet. „Pin-in-paste“-Lötverfahren sind ebenfalls problemlos möglich. Dies gilt auch für die bedrahtete Version.

Bildergalerie

Signalrelais arbeiten sogar bei extremen Umgebungsbedingungen sehr zuverlässig

Ein ausgereiftes Design, eine sorgfältige Auswahl der eingesetzten Materialien, eine überwachte Herstellung im Reinraum, sowie ein ausgeklügeltes Verfahren zur Qualitätssicherung, machen Signalrelais und im speziellen das IM-Relais zu einem sehr zuverlässigen und im Einsatz sehr robusten, Bauelement. Selbst dann wenn es in rauer Umgebung bei hohen Temperaturen bzw. starker Schock- oder Vibrationsbelastung eingesetzt wird.

Die Eigenschaften von Signalrelais ermöglichen einen breiten Einsatz im Auto

Beispiele für Anwendungen von Signalrelais in Kraftfahrzeugen:

  • Grundsätzlich alle Signalanwendungen im Kraftfahrzeug,
  • Diagnose Systeme wie z.B. CAN Bus,
  • Infotainment Systeme z.B. für das Schalten von Audio- und Videosignalen,
  • Sicherheitsrelevante Anwendungen wie Keyless Entry Systeme, Freisprecheinrichtungen für das sichere Telefonieren in Kraftfahrzeugen,
  • Steuerungsaufgaben wie Klappen- und Spiegelsteuerungen ,
  • Motorsteuergeräte,
  • Hybrid- und APV Automobile z.B. Batteriesenserelais.

*Dr. Werner Johler ist Director Global Business Development in der Tyco Electronics Relay Products Group

(ID:314068)