Wire-to-Board-Steckverbinder Käfigzugfeder-Steckverbinder für AWG 18 bis 22

Redakteur: Kristin Rinortner

AVX hat die vertikalen Wire-to-Board-Steckverbinder mit vertikalen Käfigzugfeder-Steckverbindern der Serie 00-9296 für Drahtdurchmesser AWG 18 bis 22 erweitert.

Firmen zum Thema

(Bild: AVX)

Die Steckverbinderserie 00-9296 ermöglicht einen einfachen, robusten, reproduzierbaren und gleichzeitig kostenoptimierten Anschluss von Leitern und Litzen. Mit dem Produkt lassen sich sowohl arbeitsintensive und ungleichmäßige Lötverbindungen per Hand als auch teure Lösungen mit zwei rechtwinklig angebrachten Steckverbindern ersetzen.

Die Einsatzgebiete reichen von Industriesystemen wie Motoren, Antriebe, Magnetspulen, Sensoren, Lüfter und Pumpen, über die Gebäudeautomatisierung, z.B. Steuerungen, Sicherheit, Brandschutz und Sensoren, bis hin zu Lösungen für intelligente Stromnetze wie Messgeräte, Schutzschalter und Panels. Darüber hinaus können die Steckverbinder in Beleuchtungssystemen, z.B. LED-Treiber, Beschilderung und Straßenbeleuchtung, eingesetzt werden.

Der Phosphorbronze-Kontakt des Steckverbinders sorgt für einen hohen Widerstand gegen Ermüdung und Korrosion. Die hohe Federkraft stellt laut Hersteller eine hohe mechanische Stabilität und Drahtrückhaltung sicher. Die Verbindung ist durch eine hohe Kontaktkraft zur Leiterplatte und eine hohe elektrische Integrität gekennzeichnet. Der Steckverbinder ist um ca. 23 % kleiner als vergleichbare Steckverbinder des Herstellers.

Die nach UL zertifizierten Steckverbinder sind für 600 V AC spezifiziert und in den acht Gehäusefarben braun, blau, gelb, rot, grün, orange, schwarz und weiß erhältlich. Die Versionen für AWG 18 sind für 8 A, die Versionen für AWG 20 für 7 A und AWG 22 für 6 A ausgelegt. Der Betriebstemperaturbereich reicht von –40 bis 130 °C. Die Steckverbinder sind in Pocket Tape auf Rollen lieferbar.

(ID:45206931)